Flughafen Dortmund sieht wieder Passagierwachstum

Über die sechswöchigen Sommerferien betrachtet nutzten insgesamt 282.143 Reisende den Dortmund Airport. Damit geht wieder eine leichte Verbesserung der Passagierzahlen an dem Flughafen in den Ferien einher. Im vergangenen Jahr starteten und landeten nur 278.501 Reisende während der Sommerferien am Dortmunder Flughafen. Unangefochten auf Platz eins der beliebtesten Urlaubsziele liegt Palma de Mallorca (36.687 Fluggäste). Auf Platz zwei der Top-Destinationen in den Sommerferien rangiert – wie auch schon im vergangenen Jahr – die polnische Stadt Kattowitz mit 30.217 Passagieren.

Besonders stark nachgefragt waren außerdem die beiden Flugstrecken mit Ryanair und easyJet nach London, die in den sechs Wochen von insgesamt 27.484 Fluggästen genutzt wurden.

Neue Touristikziele 2017

Mit einem Passagierplus von 1,3 Prozent in den Sommerferien geht es für den Airport wieder in die richtige Richtung. Der Flugverkehr zu den neuen Touristikzielen Thessaloniki und Varna konnte den Passagierverlust durch die ausgefallenen Türkeiverbindungen, der dem Dortmund Airport vor allem im vergangenen Sommer zusetzte, deutlich mildern.

Dieser positive Effekt dürfte sich im Herbst, insbesondere durch die Streckenaufnahmen nach Wien und Hurghada, noch verstärken. Die erhöhte Frequenz auf der Strecke nach München sowie das durchgängige Ryanair-Angebot von Flügen im Winter nach Malaga und Thessaloniki können einen ganz wesentlichen Beitrag dazu leisten, um die anvisierte 2.000.000-Passagiergrenze in diesem Jahr zu überschreiten.