Flughafen München: Für Schüler lohnt sich ein Airport-Besuch

Flughafen bei Nacht, glitzernde Lichter, eine Shopping-Meile, Hotels, Bars und Restaurants: All das können Jugendliche am Freitag, den 05. Oktober 2012 zwischen 16.00 Uhr und 22.00 Uhr bei der "Nacht der Ausbildung" am Münchner Flughafen erleben. Insgesamt 26 Ausbildungsbetriebe aus der Flughafenregion präsentieren sich auf der Messe im München Airport Center (MAC), die bereits zum zweiten Mal am Airport durchgeführt wird. Ein Ausflug zum Münchner Flughafen kann an diesem Tag für viele Schüler zu einem Meilenstein in ihrer beruflichen Zukunft werden: Denn die Nacht der Ausbildung der Flughafen München GmbH (FMG) und weiterer Ausbildungsbetriebe am Airport bietet eine Orientierungshilfe für Jugendliche bei der Frage: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Bei dieser Veranstaltung können Schüler, Eltern und Lehrer das ganze Spektrum an Ausbildungsberufen, Praktika und dualen Studiengängen im Freistaat Bayern und speziell auf dem Flughafen-Campus kennenlernen.

Mit seinen über 550 Unternehmen und mehr als 30.000 Arbeitsplätzen ist der Münchner Flughafen die größte Arbeits- und Ausbildungsstätte der Region. Bei der letzten Arbeitsplatzstudie aus dem Jahr 2009 wurden bereits 652 Auszubildende auf dem Flughafen-Campus gezählt. Allein bei der FMG und ihren Tochtergesellschaften erlernen gegenwärtig 87 Azubis einen Beruf.

Während der Nacht der Ausbildung können die Jugendlichen ihren potentiellen künftigen Arbeitgeber genau unter die Lupe nehmen. Die Palette der Unternehmen und Behörden reicht vom Kempinski Hotel Airport München über die Lufthansa-Technik bis zu den FMG-Terminaldiensten. Insgesamt kann man sich über 63 verschiedene Ausbildungsberufe informieren. Alleine die FMG bietet insgesamt 11 Ausbildungszweige in kaufmännischen und technischen Berufen an, darunter auch drei Bachelor-Studiengänge. Die Jugendlichen werden von der Flughafengesellschaft unter anderem in den folgenden drei neuen Berufen ausgebildet: Fachinformatiker/-in Ausrichtung Anwendungsentwicklung, Fachinformatiker/-in Ausrichtung Systemintegration, Duales Studium Bachelor of Science Fachrichtung Informatik. Weitere Ausbildungsberufe können bei den Tochtergesellschaften der FMG erlernt werden, die zum Beispiel Köche (Allresto) oder Einzelhandelskaufleute (Eurotrade) ausbilden.

Vom Busbahnhof im München Airport Center bzw. vom Terminal 1 und Terminal 2 werden verschiedene Bustouren zu den Ausbildungsstätten angeboten: Für die Teilnahme an den Lufthansa-Touren zum Cargo- und Technik-Bereich sowie dem Lufthansa Flight Training ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter der Nummer 089/975-62231 notwendig. Für die Touren "Novotel München Airport", "FMG-Vorfeld" und "FMG-Terminaldienste" können unter der gleichen Nummer Plätze zum einen telefonisch reserviert werden. Zum anderen ist bei diesen Touren auch am Veranstaltungstag selbst eine Reservierung vor Ort an der zentralen Information im MAC möglich. Für die Bustouren ist generell ein gültiges Ausweisdokument mitzuführen.

Der Eintritt zur Ausbildungsmesse ist kostenlos. Besucher, die mit dem Auto anreisen, können ihren Wagen kostenlos im Parkhaus P20 abstellen. Entsprechende Gutzeitkarten sind am Informationsstand der Messe erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.munich-airport.de/nachtderausbildung