Start von Köln-Bonner Querwindbahn mit Sondergenehmigung wegen Sturm

Wegen des Sturmtiefs Xaver war Flugzeugen in der Nacht vom 05. auf den 06. Dezember auch auf der Querwindbahn des Flughafens Köln Bonn Richtung Westen das Starten erlaubt. Das Landesverkehrsministerium erteilte eine entsprechende Ausnahmegenehmigung.

"Weil (…) mit Windgeschwindigkeiten zu rechnen ist, die die Seitenwindkomponente vieler Luftfahrzeuge überschreiten werden. Im Interesse der Flugsicherheit und eines reibungslosen Flugbetriebes soll den Luftfahrzeugführern die Nutzung der Startbahn 24 ermöglicht werden, so dass kritische Flugzustände beim Start erst gar nicht entstehen", heißt es zur Begründung der Ausnahme. Normalerweise sind Starts auf der Querwindbahn Richtung Westen nachts nicht erlaubt.