Airbus Group hat Übernahme der Salzburg München Bank AG vollzogen

Die Airbus Group (Börsenkürzel: AIR) hat am 25. Juli 2014 die Übernahme der Salzburg München Bank AG vollzogen. Mit dem Erwerb der Bank vom Raiffeisenverband Salzburg möchte das Luft- und Raumfahrtunternehmen zusätzliche Finanzierungsoptionen erschließen. Im dritten Quartal 2014 soll die Salzburg München Bank in Airbus Group Bank umbenannt und schrittweise zu einem Anbieter für Finanzierungslösungen zur Unterstützung der Konzerngeschäfte werden. Die Bank mit Sitz in München ist ein kleines Kreditinstitut mit Vollbanklizenz, das kleine und mittlere Unternehmen sowie Privatkunden betreut. Sie stand bisher zu 100 Prozent im Besitz des Raiffeisenverbands Salzburg.

"Ich freue mich, dass wir mit dem Abschluss der Übernahme nun unser Bankprojekt vorantreiben können", sagte Harald Wilhelm, Chief Financial Officer der Airbus Group. "Alle Teile der Airbus Group werden von der höheren Flexibilität bei Finanzierungslösungen, die diese Bank bietet, profitieren." Zum Jahresende 2013 wies die Salzburg München Bank eine Bilanzsumme von rund 330 Mio. Euro aus. Die Übernahme wird keine unmittelbaren Auswirkungen auf bestehende Kunden und Geschäfte der Bank haben.

Der Vollzug der Übernahme erfolgte nach Zustimmung der Aufsichtsbehörden, insbesondere der Prüfung gemäß der Inhaberkontrollverordnung durch die Bundesanstalt für Finanz-dienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Prüfung durch das Bundeskartellamt. Die Airbus Group und die Salzburg München Bank werden sich nun auf die bis 2015 geplante Weiterentwicklung und Transformation der Bank konzentrieren. Die Airbus Group hatte im Februar 2014 eine Anteilskaufvereinbarung mit dem Raiffeisenverband Salzburg bekanntgegeben.