50 Bestellungen und 50 Optionen der Boeing 777X für Qatar Airways

Boeing und Qatar Airways haben eine Bestellung für 50 777-9X Flugzeuge mit einem Wert von 18,9 Milliarden US-Dollar nach aktuellen Listenpreisen finalisiert. Die 777X-Bestellung, die bereits auf der Dubai Airshow 2013 bekanntgegeben wurde, war Teil des größten Programmstarts in der Geschichte der Verkehrsflugzeuge.

Qatar Airways gab zudem die Absicht bekannt, vier 777-Frachter und Optionen für vier weitere Frachter mit einem Gesamtwert von 2,4 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen zu bestellen.

100 Boeing 777X für Qatar Airways möglich

Darüber hinaus gab die Airline eine Verpflichtung für Kaufrechte für 50 zusätzliche 777-9X Flugzeuge bekannt. Wenn diese ausgeübt werden, könnte sich der Auftragsbestand von Qatar Airways für 777X-Flugzeuge auf 100 Flugzeuge mit einem Wert von 37,7 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen erhöhen.

Die 777X wird über neueste Technologien verfügen, darunter das bisher fortschrittlichste Triebwerk für Verkehrsflugzeuge – das GE9X Triebwerk von GE Aviation – und komplett neu konstruierte und hocheffiziente Tragflächen aus Verbundwerkstoffen, deren Spannweite die der heutigen 777 übertrifft. Mitglieder der 777X-Familie sind die 777-8X und die 777-9X, deren Konstruktion auf die Marktanforderungen und Kundenpräferenzen ausgerichtet sind.

Die 777-9X wird 12 Prozent treibstoffeffizienter als ihre Wettbewerber sein – eine Notwendigkeit im heutigen kompetitiven Marktumfeld. Die 777-8X ist auf allen Strecken fünf Prozent effizienter als Konkurrenzmodelle, und bietet gleichzeitig neue Möglichkeiten für das Streckennetz. Die Arbeiten am Design der 777X schreiten voran und Produktionsstart ist für das Jahr 2017 geplant. Die Erstauslieferung soll 2020 stattfinden. Bis heute liegen Boeing 300 Bestellungen und Verpflichtungen für die 777X von sechs Kunden weltweit vor.

777-Frachtversion schafft längste Distanz

Boeing ist mit mehr als 90 Prozent des gesamten Aufkommens an Frachterkapazität weltweit der unbestrittene Marktführer auf dem Frachtermarkt. Der 777-Frachter kann bei voller Nutzlast und üblicher Frachtdichte 9.070 Kilometer fliegen und hat somit die weltweit größte Reichweite aller zweistrahligen Frachtflugzeuge. Die Reichweite dieses Flugzeugs führt zu erheblichen Einsparungen für Frachtbetreiber: Weniger Stopps und damit verbundene Landegebühren, weniger Verkehrsaufkommen an den Transferdrehkreuzen, geringere Kosten beim Frachtumschlag und kürzere Frachtlieferzeiten.