Piloteneinstellung für Expansion der Ryanair

Ryanair begrüßte 45 neue Piloten in Fluggesellschaft. Ray Conway, Chefpilot von Ryanair, stellte die 45 neuen Rekruten mit ihren “Flügeln” bei einer Zeremonie in den Ryanair-Büros in Dublin vor. Das bringt die Gesamtzahl der neuen Piloten, die seit dem 01. Januar dieses Jahres eingestellt wurden, auf mehr als 860.

Ryanair wolle weiterhin auf wöchentlicher Basis die besten Piloten einstellen und ausbilden, so Conway, da die Flotte beständig erweitert werde. Die Damen und Herren, die aus den hunderten Bewerbungen von Piloten anderer Fluggesellschaften für Ryanair fliegen wollen, hätten sich für Ryanair aufgrund branchenführender Bezahlung, hervorragender Arbeitsbedingungen, unübertroffener Karrierechancen und brandneuer Flugzeuge entscheiden, sagt die Airline von sich selbst.

Neue Verbindungen

Die Zahl der allein in den letzten drei Monaten eingestellten Piloten liege bei 255 und für das gesamte Jahr betrachtet auf 867. Ryanair baut die Flotte beständig aus und macht ihr Streckennetz dichter. Erst kürzlich wurde etwa eine neue Strecke von Deutschland, genau: Memmingen und Karlsruhe, nach Athen im Rahmen des Sommerflugplan 2018 verkündet, welcher Ende März 2018 eingeführt.

  • Karlsruhe/Baden-Baden – Athen zweimal wöchentlich
  • Memmingen – Athen zweimal wöchentlich

Ausbau des Flugplans im Sommer

  • 20 Langstreckenverbindungen mit Air Europa ab Madrid
  • Umsteigeverbindungen ab Rom Fiumicino und Mailand Bergamo, mit weiteren geplanten Flughäfen
  • Eine neue Partnerschaft mit dem Erasmus-Studentennetzwerk, mit Studentenrabatten und einer gesonderten Buchungsplattform
  • Alexa Spracherkennung zur Suche von Flügen, Hotels und Infos zum Flugstatus
  • Vergünstigte Gebühren für Aufgabegepäck – Standard-Gebühr von 25 Euro für ein Aufgabegepäckstück von 20 kgr in den kommenden Monaten und Jahren unser Streckennetz und unsere Flotten- und Passagierzahlen ausbauen.