Allgäu-Airport als Tor für Osteuopas Ski-Touristen

Der Allgäu Airport wird für Skifahrer aus der Ukraine immer mehr zum Sprungbrett in den Schnee. So erfreut sich der Wizz Air-Direktflug von Kiew nach Memmingen sehr großer Beliebtheit. „Wir erwarten in diesem Winter rund 10.000 ankommende Skigästen auf dieser Strecke“, berichtet Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid.

Ab 08. Januar werde die Zahl von wöchentlich vier auf fünf Flüge erhöht. Große Reiseveranstalter wie TUI Ukraine hätten sich insbesondere auf den Samstagflügen Sitzplatz-Kontingente gesichert. Ab Memmingen reisen die skibegeisterten Ukrainer weiter in die Wintersportzentren Tirols und Vorarlberg, in die Schweiz und nach Norditalien.

Für den Sommerflugplan hat Wizz Air bereits angekündigt, täglich einen Flug von Kiew nach Memmingen und zurück durchzuführen. Neben Skitouristen nutzen auch im Ausland lebende Ukrainer, Geschäftsleute und Städtetouristen die attraktive Flugverbindung. Auch die übrigen Ost-Europa-Strecken von Wizz Air nach Belgrad, Bukarest und Skopje werden immer stärker nachgefragt. Ab 01. April fliegt Wizz Air zudem zwei Mal wöchentlich nach Tirgu Mures im Nordwesten Rumäniens.