Super Puma AS332 C1e: Missionen bei Starlite Aviation

Die Starlite Aviation Group hat mit Eurocopter einen Vertrag über zwei AS332 C1e sowie Optionen für den Kauf zweier weiterer Maschinen dieses Typs unterzeichnet. Diese neue Version der mittelschweren Super Puma soll nach der Zulassung durch EASA und FAA noch vor Ende 2013, ein Jahr nach Vertragsunterzeichnung, ausgeliefert werden.

Die neue Version in der Super-Puma-Familie bietet durch ihre spezielle Konfiguration äußerst wettbewerbsfähige Betriebs- und Wartungskosten und zeichnet sich außerdem durch kurze Lieferzeiten aus.

„Starlite vertraut bereits seit langem auf die Produkte und Dienstleistungen von Eurocopter, und wir sind stolz darauf, das Unternehmen bei seiner schnellen Entwicklung unterstützen zu dürfen“, erläutert Fabrice Arfi, Head of Business Development bei Eurocopter. „Sein fachliches Können stellt Starlite bei komplexen Missionen in anspruchsvoller Einsatzumgebung unter Beweis, und wir sind sicher, dass dieser Erfolg mit den neuen leistungsstarken Hubschraubern auch in Zukunft fortgesetzt wird.“

Hubschrauber für Dienstleistungen im Einsatz

Zum internationalen Kundenkreis der in Irland und Südafrika ansässigen Starlite Aviation Group gehören verschiedene UN-Behörden und Nichtregierungsorganisationen. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio hubschraubergestützter Services bei Missionen zur Friedenssicherung, Logistikunterstützung etc. wie Fracht- und Passagiertransporte, Arbeitseinsätze mit schweren Außenlasten sowie Überwachungsflüge. Die neuen AS332C1e stoßen im Rahmen eines Modernisierungs- und Erweiterungsprogramms zur Flotte des Betreibers, der derzeit zehn SA330 Puma besitzt.

„Nachdem wir die Puma seit nunmehr zwölf Jahren weltweit in anspruchsvollsten Umgebungen einsetzen, sind wir davon überzeugt, dass die AS332 C1e als einziger neuer Hubschrauber auf dem Markt den Ansprüchen gerecht wird, die derzeit an mittelschwere bis schwere Maschinen für kommerzielle Arbeitseinsätze gestellt werden“, so Slade Thomas, CEO der Starlite Aviation Group. „Es ist uns eine Ehre, diese neue Super-Puma-Version als erstes Unternehmen in Empfang zu nehmen.“

Robustheit für schwere Lasten und auf See

Die zweimotorige, mittelschwere AS332 C1e gehört zur renommierten Super-Puma-/Cougar- Familie und besticht durch eine herausragende Leistungsfähigkeit, Geschwindigkeit, Reichweite und eine Aufnahmekapazität von bis zu 4,3 Tonnen. Dadurch ist sie bestens geeignet für Ausrüstungs- und Passagiertransporte sowie Such- und Rettungsmissionen.

Dank seines Makila-1A1-Triebwerks kann dieser Hubschrauber außerdem unter widrigen Bedingungen Einsätze auf See, bei Schneefall oder in sandiger Umgebung fliegen. Für die Sicherheit von Crew und Passagieren sorgen das hochmoderne Avioniksystem und der EC225-Autopilot der neuesten Generation. Darüber hinaus bietet die AS332 C1e bei optimierten Betriebs- und Wartungskosten eine hohe Verfügbarkeit.

Bisher hat die Super-Puma-Familie in 50 Ländern weltweit über vier Millionen Flugstunden absolviert.