easyJet startet Route Berlin – Salzburg

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Der erste easyJet-Flieger ist von Berlin-Schönefeld in Richtung Salzburg gestartet. Damit bietet die Airline nun auch eine Strecke von Deutschland nach Österreich an. Für easyJet und den Flughafen Berlin-Schönefeld ein Grund zum Feiern, und so erhielt jeder Passagier des Erstflugs vor dem Start ein kleines Überraschungsgeschenk.

Urlauber und Geschäftsreisende können jetzt fünf Mal in der Woche von Berlin aus in die Mozartstadt reisen. "Für den Flughafen Berlin-Schönefeld ist der Expansionskurs von easyJet eine Bereicherung. Wir freuen uns sehr, dass die Fluggesellschaft ihr Streckennetz hier stetig ausbaut und pünktlich zur Skisaison ein weiteres attraktives Ziel anbietet", sagt Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

Streckenausbau und Flottenerweiterung in Berlin

Mit Salzburg auf dem Flugplan hat easyJet nun 44 Direktverbindungen ab Berlin-Schönefeld im Portfolio. Im Frühjahr erweitert die Airline ihre Flotte in der Hauptstadt um ein weiteres Flugzeug. "Wir wollen den Berlinern und Brandenburgern möglichst viele Direktflüge in interessante europäische Metropolen bieten. Deswegen freuen wir uns besonders, dass wir nun auch von Berlin aus Österreich anfliegen", sagt Thomas Haagensen, Geschäftsführer easyJet Deutschland.

Ob die Festspiele im Sommer oder Skifahren im Winter – Salzburg und sein Umland sind das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel. Beim Besuch des Geburts- und des Wohnhauses von Wolfgang Amadeus Mozart wandeln Besucher auf den Spuren des weltberühmten Komponisten. Ebenso lohnt sich ein Spaziergang durch die Gassen der barocken Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

- Anzeige -

Auch als Messe- und Kongressstandort ist Salzburg interessant. Wintersportler sowie Naturliebhaber können entweder auf Skiern das Salzburger Umland erkunden oder hier die Ruhe an einem der vielen Seen genießen.

Variabler Preis nach Gepäck

Der One-way-Preis pro Person basierend auf zwei Passagieren, die mit der gleichen Buchung reisen, soll inklusive 14,00 Euro Bearbeitungsgebühr und Flughafensteuer, 32,49 Euro zuzüglich Kreditkartengebühr und variabler Kosten für Aufgabegepäck betragen. Für die Strecke Berlin-Schönefeld nach Salzburg gibt es 422 Sitze teils noch günstiger, verfügbar für Reisen zwischen dem 11. Februar 2014 und 14. September 2014.