LOT Polish Airlines zieht ins Terminal 1 am Flughafen JFK in New York

155149241LOT Polish Airlines Boeing 787-9 Dreamliner
155149241LOT Polish Airlines Boeing 787-9 Dreamliner (Quelle: LOT Polish Airlines)
Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Am John F. Kennedy International Airport (JFK) ist der Bau eines neuen Terminal 1 geplant. Nach Fertigstellung wird das New Terminal One (NTO) LOT Polish Airlines als Basis am größten Verkehrsflughafen im Großraum New York dienen.

Darauf haben sich die führende Fluggesellschaft Zentraleuropas und die Port Authority of New York and New Jersey, der Bertreiber des Flughafens, nach rund zweijährigen Verhandlungen verständigt. Neben Etihad Airways und Air France wird Star-Alliance-Mitglied LOT Polish Airlines damit einer von drei Hauptnutzern des neuen Terminals sein.

„State of the art“-Terminal

Das neue „State of the art“-Terminal ist ausschließlich für internationale Flüge ausgelegt und soll 23 Gates umfassen. Bereits in diesem Sommer ist geplant, mit der Konstruktion des rund 220.000 Quadratmeter großen NTO zu beginnen. Für den Bau, der in verschiedenen Phasen stattfindet – als erstes entsteht eine neue Ankunfts- und Abflughalle –, sind etwa 9,5 Milliarden US-Dollar veranschlagt. Die Kosten trägt ein privates Konsortium mit zahlreichen namhaften Firmen, darunter Ferrovial, Carlyle, JLC Infrastructure und Ullico. Nach abschließender Fertigstellung, die für das Jahr 2030 vorgesehen ist, wird das NTO das größte Terminal am JFK-Flughafen sein.

LOT Polish Airlines wird im NTO unter anderem eine eigene LOT Business Lounge unterhalten. Diese erstreckt über zwei Etagen und bietet den Fluggästen einen direkten Zugang zum Flugzeug.

- Anzeige -

„Wir freuen uns sehr, dass wir Teil dieses großartigen und in vielerlei Hinsicht wegweisenden Terminals sein werden“, sagte Rafał Milczarski, CEO und Präsident des Management Boards bei LOT Polish Airlines. „Wir verstehen das auch als Anerkennung unserer jetzt fast 50 Jahre währenden Partnerschaft mit dem John F. Kennedy International Airport.“

Flugnummer LO 007 als Hommage an James Bond

LOT Polish Airlines fliegt seit 1973 von Warschau nach New York. Im gleichen Jahr kam auch der James-Bond-Klassiker „Leben und sterben lassen“ mit Roger Moore in der Rolle des britischen Geheimagenten in die Kinos, der unter anderem in New York und auch am JFK spielt. Daher trägt seitdem der Flug von LOT Polish Airlines von der polnischen Hauptstadt in den „Big Apple“ traditionell die Nummer 007.

Aktuelle Informationen zum Flugangebot von LOT Polish Airlines gibt es über alle gängigen Vertriebskanäle.