Route Tripolis – Düsseldorf wird wieder aufgenommen

Die libysche Fluggesellschaft Afriqiyah Airways wird den Flugbetrieb auf der Strecke Tripolis – Düsseldorf ab dem 03. Dezember wieder aufnehmen, nachdem sich die Situation in dem nordafrikanischen Land in den letzten Monaten deutlich stabilisiert hat. Die libysche Hauptstadt Tripolis ist der politische, wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt sowie der Verkehrsknotenpunkt des Landes.

Düsseldorf International verfügt mit dem Angebot erneut über die einzige Libyen-Verbindung in Nordrhein-Westfalen. Einerseits nimmt die wirtschaftliche Bedeutung Libyens für Deutschland als größter außereuropäischer Erdöllieferant ständig zu. Anderseits besitzt der nordafrikanische Staat eine große touristische Bedeutung für Wüstenfans und Kultururlauber.

Zunächst wird die 2001 gegründete Airline zwei wöchentliche Flug-verbindungen von NRWs Landeshauptstadt nach Tripolis anbieten. Montags und mittwochs landet Afriqiyah Airways um 11:45 Uhr mittags in Düsseldorf. Der Abflug nach Tripolis erfolgt um 12:45 Uhr, die Flugdauer mit dem Airbus A320 beträgt etwa 2:30 Stunden.

Zum Sommerflugplan 2013 sollen die Frequenzen dann sogar noch erhöht werden. Zusätzlich plant die Fluggesellschaft, dann erstmalig auch eine direkte Verbindung von Düsseldorf nach Benghazi. Derzeitig ist die zweitgrößte Stadt in Libyen noch als Umsteigeverbindung über Tripolis zu erreichen.

Bis Februar 2011 war diese Strecke Tripolis – Düsseldorf bereits von Afriqiyah Airways bedient worden. Die Flüge mussten dann aber aufgrund der politischen Entwicklungen in Libyen zeitweise eingestellt werden. Erst kürzlich gaben Afriqiyah Airways und Airbus auch die Bestellung weiterer neuer Flugzeuge des Typs A350 XWB bekannt.