Flybe verbindet Hannover mit Birmingham

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Pünktlich zum Sommerflugplan verdoppelt Flybe, Europas größte unabhängige Regionalfluggesellschaft, die Frequenz auf der Strecke von Hannover nach Birmingham und wird ab dem 30. März 2014 bis zu zweimal täglich fliegen. Zudem wird die Sitzplatzkapazität erhöht – statt wie bisher mit einer 78-sitzigen Dash 8Q-400 wird Flybe die Strecke nun mit einem modernen 88-sitzigen Jet, Embraer 175, bedienen.

Die Embraer bietet ausschließlich Fenster- und Gangplätze und hat daher besonders viel Komfort auf jedem Sitzplatz. Die zusätzlichen Verbindungen sind aufgrund ihrer Flugzeiten insbesondere für Geschäftsreisende attraktiv und ermöglichen somit die Wahrnehmung von Tagesterminen vor Ort.

Die Flugdaten nach Birmingham

Hannover – Birmingham
Montag – Sonntag 10:15 – 11:15 Uhr
Montag – Freitag 20:10 – 21:10 Uhr
Sonntag 16:00 – 16:55 Uhr
Birmingham – Hannover  
Montag – Sonntag 07:05 – 09:50 Uhr
Montag – Freitag 17:00 – 19:45 Uhr
Sonntag 12:50 – 15:35 Uhr

Paul Simmons, Chief Commercial Officer von Flybe: "Wir sind sehr erfreut, unseren Passagieren zusätzlichen Flügen von Birmingham nach Hannover anzubieten. Der Schritt unterstreicht unsere Verpflichtung, die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.

Dr. Raoul Hille, Geschäftsführer des Flughafen Hannover: "Wir freuen uns sehr über die Erweiterung der Verbindung nach Birmingham. Somit können wir unseren Fluggästen mit Beginn des Sommerflugplans auch auf dieser Strecke eine höhere Flexibilität bieten".

- Anzeige -

Viel Kapazität rund um die Uhr in Hannover

Der aktuelle Flugplan in Hannover umfasst mehr als 80 Direktziele in alle attraktiven Urlaubsgebiete. Eine optimale Erreichbarkeit inklusive eigenem Autobahn- und S-Bahn-Anschluss und einer Parkplatzgarantie erleichtern das Abreisen. Die 24h-Betriebsgenehmigung und das Interkont-Parallelbahnsystem für 60 Flugbewegungen pro Stunde sind ideale Voraussetzungen für einen reibungslosen Flugverkehr.