Dresdens Sommerflugplan: Direkt nach Barcelona und London-City

Der Flughafen Dresden International legt seinen Fluggästen zwei Ostereier ins Nest, denn am Ostersonntag, 31. März, wird auf den Sommerflugplan umgestellt, der bis 26. Oktober gültig ist. Aber schon ab Gründonnerstag, 28. März, gibt es neue Nonstopverbindungen von Dresden nach Barcelona und London. Vueling fliegt dreimal pro Woche in die spanische Metropole am Mittelmeer, die Air France-Tochter CityJet täglich außer samstags zum zentral gelegenen City Airport der britischen Hauptstadt.

In der Sommersaison fliegen ab Dresden 20 Airlines zu 37 Zielen in 14 Ländern. Neben Nonstopflügen in Metropolen im In- und Ausland gibt es tägliche Urlaubsverbindungen Richtung Mittelmeer, Atlantik, Rotes oder Schwarzes Meer. Die Urlaubsflüge nach Lamezia Terme im süditalienischen Kalabrien werden von NIKI übernommen.

Neu: Mit CityJet ins Zentrum von London

  • London City – Dresden: 13:30 – 16:30 Uhr (Mo-Fr*, So)
  • Dresden – London City: 17:15 – 18:15 Uhr (Mo-Fr*, So)

*Freitags von Mai bis September abweichende Zeiten; alle Angaben in Ortszeit.

CityJet fliegt mit einer Avro RJ85 (95 Sitze) nach London. Die Flüge sind ab 119 Euro für einen Hin- und Rückflug (inklusive Steuern und Gebühren) buchbar.

Der London City Airport punktet durch seine zentrale Lage. Reisende erreichen in nur 15 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln das Geschäfts- und Finanzzentrum Canary Wharf. In knapp 20 Minuten gelangen Passagiere zur Haltestelle Bank in der Londoner City. Auch der Flughafen selbst garantiert kurze Wege und eine schnelle Abfertigung. Die Meldeschlusszeit bei Reisen mit Handgepäck beträgt lediglich 15 Minuten, bei Reisen mit Gepäck 20 Minuten vor Abflug.

Neu ab 28. März: Mit Vueling nach Barcelona

  • Barcelona – Dresden: 11:55 – 14:25 Uhr (Di, Do)
  • Dresden – Barcelona: 15:05 – 17:20 Uhr (Di, Do)
  • Barcelona – Dresden: 10:00 – 12:30 Uhr (So)
  • Dresden – Barcelona: 13:10 – 15:25 Uhr (So)

 

Reizvolle Kultur-, Shopping- und Tourismusangebote machen Barcelona zum idealen Ziel für eine Kurzreise. Vueling fliegt mit einem Airbus A320 (180 Plätze) in die Lifestyle-Metropole. Tickets sind ab 54,99 Euro pro einfacher Strecke inklusive Steuern erhältlich.

Sommerflugplan: Alle Flugziele ab Dresden im Überblick

Metropolen in Deutschland:

Düsseldorf (Air Berlin und Lufthansa, bis zu sechsmal täglich), Frankfurt (Lufthansa, bis zu sechsmal täglich.), Köln/Bonn (Germanwings, bis zu dreimal täglich.), München (Lufthansa, bis zu sechsmal täglich), Stuttgart (Germanwings, bis zu zweimal täglich)

Metropolen im Ausland:

Barcelona (Vueling, dreimal pro Woche), Basel (Easyjet, viermal pro Woche), London (CityJet, 6mal pro Woche), Moskau (Aeroflot und Yakutia, siebenmal pro Woche), Palma de Mallorca (bis zu 14-mal pro Woche mit Air Berlin)

Urlaubsziele:

Ägypten (Hurghada), Bulgarien (Burgas, Varna), Griechenland (Korfu, Kos, Kreta, Rhodos), Italien (Lamezia Terme), Kroatien (Split), Spanien (Barcelona, Fuerteventura, Gran Canaria, Mallorca, Teneriffa), Türkei (Antalya), Tunesien (Enfidha) und Ungarn (Debrecen, Sarmellek/Balaton)

Anschlussverbindungen:

Fluggesellschaft – Umsteigeflughafen – Anschlüsse

  • Aeroflot – Moskau-Scheremetjewo – Russland, China
  • Air Berlin – Düsseldorf – weltweit
  • Air Berlin – Palma de Mallorca – spanisches Festland, Ibiza, Portugal
  • CityJet – London City Airport – Dublin, Dundee, Edinburgh
  • Germanwings – Köln/Bonn, Stuttgart – europaweit
  • Lufthansa – Düsseldorf, Frankfurt, München – weltweit
  • Vueling – Barcelona – Balearen, Kanaren, spanisches Festland
  • Yakutia – Moskau-Wnukowo – Russland

Einen garantierten Parkplatz direkt am Flughafen lässt sich online buchen. Im Tarif "Low Cost" kann das Auto sieben bis elf Tage lang schon ab 25 Euro im Parkhaus abgestellt werden. Auf dem Außenparkplatz P3 gilt die gleiche Parkdauer ab 15 Euro (Tarif "Super Low Cost"). Die Kapazitäten dieser beiden Tarife sind begrenzt.

Bald kostenloses Kurzzeitparken – XXL-Parken im Parkhaus

Auf dem Kurzzeitparkplatz PK2 kann ab 31. März 15 Minuten gratis geparkt werden. Damit entspricht der Flughafen einem häufig geäußerten Wunsch von Bringern, Abholern und Kunden der Geschäfte im Terminal.

Ebenfalls ab 31. März stellt der Flughafen in seinem Parkhaus besonders breite XXL-Parkplätze bereit. Sie eignen sich vor allem für Familien mit viel Gepäck. Die XXL-Plätze befinden sich auf der Ebene 2 am Übergang zum Terminal und werden nach dem regulären Parktarif "Classic" berechnet.