Raumstation ISS und ATV-5: Andockmanöver mit bloßem Auge beobachtbar

Das letzte Automatische Transfer Vehicle, ATV-5 "Georges Lemaitre", wird am 12. August an die Raumstation ISS andocken, Fracht abliefern, die ISS anheben und als Labor dienen. Dabei hat sich ATV-5 schon in Sichtweite an die ISS angenähert. Besonders spannend für Raumfahrt-Begeisterte: Man kann zur Zeit beide Objekte, ATV-5 und die ISS, mit bloßem Auge in der frühen Nacht vom Boden aus beobachten, sie ziehen über Deutschland ihre Bahn.

Momentan führt ATV-5 nämlich noch einige Manöver rund um die Raumstation durch, um neue Navigationstechnologien zu erproben. So sind die künstlichen Erdtrabanten bei knapp acht km pro Sekunde (ca. 28.000 km/h) in kurzen Abständen voneinander auf ihren Bahnen unterwegs um den Planeten. Mit bloßem Auge sind beide dabei als helle Punkte am Himmel zu sehen, die zwar im Falle der ISS deutlich heller leuchten können als Sterne, allerdings nicht blinken, wie es Flugzeuge tun.

Konturen sind im Teleskop erkennbar – ISS braucht 90 Minuten

Die ISS hat mit den Sonnensegeln die räumlichen Ausmaße eines Fußballfeldes. Sie kann im Sonnenlicht so hell strahlen, dass sie in der Nacht selbst Schatten werfen würde. Der kleinere Frachter nähert sich der ISS kontinuierlich an. Wer ein Teleskop besitzt, kann von der ISS in über 400 km Höhe sogar Konturen erkennen. Allerdings ist es nicht leicht, die schnellen Objekte mit der Hand nachzuführen. Wer sie am Abend verpasst, hat oft nochmals eine Chance, da sie nur etwa 90 Minuten für eine Erdumrundung benötigen. Da sich die Erde aber weitergedreht hat, fliegen sie danach weiter südwestlich vorbei.

Je nach Bahn und eigener Position ziehen sie relativ schnell meist von West nach Ost, oft auch von Nordwest nach Südost. Für den Abend des 10. Augusts erscheint die ISS gegen 21:40 Uhr über dem Westen Deutschlands, zieht über Frankfurt und weiter Richtung Coburg. Am 11. August führt die Bahn von Nordrhein-Westfalen bis Sachsen. Entsprechend muss man im Süden Deutschlands nach Norden oder von Norddeutschland nach Süden schauen. Nocheinmal hat mann gegen 23:20 Uhr die Möglichkeit, bis sie hinter dem Horizont, oder aber im Erdschatten verschwinden. Wolkenfreier Himmel natürlich immer vorausgesetzt.

Überflugdaten der ISS für die nächsten Tage

Datum Beginn (MESZ) Dauer (Minuten)
10.08.2014 21:40 Uhr 06:33
23:20 Uhr 03:56

11.08.2014

22:30 Uhr 05:34
12.08.2014 00:10 Uhr 01:38
21:42 Uhr 06:32
23:20 Uhr 03:16
13.08.2014 22:30 Uhr 04:54
14.08.2014 00:06 Uhr 00:50
21:40 Uhr 06:30
23:17 Uhr 02:30

ATV: Ende einer erfolgreichen, kleinen Raumfahrt-Ära

Wenn das ATV-5 nach einigen Monaten mit Müll von der Raumstation beladen, in der Atmosphäre verglühen wird, geht damit ein sehr erfolgreiches Kapitel in der europäischen Raumfahrt vorerst zu Ende. Beim ATV-5 soll das Verglühen des Gefährts zudem von onboard-Kameras aufgezeichnet werden, wurden beim ATV-4 die immerhin die Kopplungsmanöver in 3D gefilmt. Doch die ATV-Technologie wird weiterbestehen. Das als ATV-6 geplante Modul wurde für das amerikanische MPCV (Multi-Purpose-Crew-Vehikel), die bemannte Orion-Kapsel der NASA, umgewidmet.