Memmingen bekommt mehr Flüge nach Sofia

Seinem Ruf als erfolgreiche Drehscheibe für Flugverbindungen von Süddeutschland nach Ost-Europa wird der Allgäu Airport ein weiteres Mal gerecht. Ab Ende Oktober verdoppelt sich die Zahl der Flüge, die wöchentlich vom Allgäu Airport nach Sofia führen. Neben der Fluggesellschaft Wizz Air, die seit September letzten Jahres die Hauptstadt Bulgariens mit Memmingen verbindet, startet am 31. Oktober auch Ryanair mit zwei Flügen pro Woche. Sofia gilt am Allgäu Airport zurzeit als eines der beliebtesten Ziele in Ost-Europa. Neben Urlaubs- und Geschäftsreisen sind es auch Besuche bei Verwandten und Freunden, die Reisende sowohl aus Süddeutschland als auch aus den Nachbarländern Schweiz und Österreich nach Sofia ziehen.

“Mit der zweiten Sofia-Verbindung bekommen unsere Fluggäste noch mehr Auswahl und Flexibilität”, betont Allgäu Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz. Geht es bisher am Mittwoch und am Sonntag mit Wizz Air von Memmingen nach Bulgarien, so ergänzt Ryanair nun das Angebot ab 31. Oktober um zwei weitere Flüge montags und freitags. Abflug in Memmingen ist jeweils um 13:10 Uhr, der Rückflug ab Sofia erfolgt um 11:35 Uhr.

Die rund 1,2 Millionen Einwohner zählende Stadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Die 550 Meter hoch gelegene City befindet sich am nördlichen Hang des 2.290 Meter hohen Witoscha-Gebirges und ist auch Ausgangspunkt interessanter Rundreisen.

Der internationale Flughafen ist nur zehn Kilometer von der Stadtmitte entfernt und garantiert kurze Transferzeiten. “Die Strecke ist auch für zahlreiche Unternehmen in unserem Umfeld sehr interessant, die vor Ort Niederlassungen unterhalten”, berichtet Marcel Schütz. Neben Wizz Air und Pobeda ist Ryanair ist nun die dritte Fluggesellschaft, die ab Memmingen Osteuropa bedient. Bis zum 05. April um Mitternacht können ab sofort Ryanair-Flüge von Memmingen nach Sofia ab 19,99 Euro für Reisen im November gebucht werden.