DRF Luftrettung feiert 40-jähriges Einsatzjubiläum

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Unter der Schirmherrschaft des Innenministers des Landes Baden-Württemberg, Reinhold Gall, hat die DRF Luftrettung heute ihr 40-jähriges Einsatzjubiläum mit einer Veranstaltung am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gewürdigt: Seit ihrem ersten Einsatz im Jahr 1973 hat die gemeinnützig tätige DRF Luftrettung bereits über 700.000 Rettungseinsätze geleistet.

Rund 400 geladene Gäste aus der Politik, von Krankenkassen, Kliniken und Hilfsorganisationen würdigten die erfolgreiche Entwicklung der DRF Luftrettung und konnten zusammen mit Mitarbeitern aus allen Bereichen die offizielle Einweihung des neu errichteten Operation-Centers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden erleben.

Unter dem Motto "Menschen. Leben. Retten." eröffnete Helmut Nanz, Aufsichtsratsvorsitzender der DRF Luftrettung, die Jubiläumsveranstaltung: "Die DRF Luftrettung ist heute eine große, moderne und vielseitige Organisation, die Standards in der europäischen Luftrettung setzt. Täglich über 100 Einsätze unserer rot-weißen Hubschrauber sprechen eine deutliche Sprache."

Doch dies war nicht immer so: Dass die Luftrettung in den letzten 40 Jahren keineswegs selbstverständlich war, betonte anschließend Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg. Er hob die Bedeutung der Luftrettung für das Land hervor und prophezeite einen weiteren Anstieg des Notfallaufkommens in den kommenden Jahren, bedingt durch die demographische Entwicklung sowie einen zunehmenden Notärztemangel in strukturschwachen Regionen und Klinikspezialisierungen.

- Anzeige -

Im Anschluss wurden Dr. med. h.c. Siegfried Steiger und seine Frau Ute Steiger, auf deren Initiative die DRF Luftrettung gegründet wurde, vom Aufsichtsrat der DRF Luftrettung für ihre Verdienste geehrt. Anschließend stellten Mitarbeiter verschiedener Arbeitsbereiche ihre Aufgaben vor und ehemalige Patienten berichteten zusammen mit ihren Rettern von ihrem Notfall und dem Wettlauf gegen die Zeit.

Zur Finanzierung ihrer Arbeit ist die DRF Luftrettung von Beginn an auf die Unterstützung von Förderern angewiesen: 308 Förderer unterstützen die gemeinnützig tätige Organisation bereits seit 1973. Ihr Engagement wurde von Helmut Nanz besonders gewürdigt. Insgesamt unterstützen bundesweit rund 500.000 Förderer des DRF e.V. die oft lebensrettende Arbeit der DRF Luftrettung.