Direktverbindung der Elbstädte Hamburg – Dresden von Germanwings gestartet

Seit heutigen Montag, 01. September 2014, verbindet Germanwings die beiden Elbstädte Hamburg und Dresden. Germanwings bietet werktags morgens und abends einen Flug an – darüber hinaus ist am Sonntag ein Abendflug buchbar. Von Hamburg aus startet die Airline jeweils um 07:00 Uhr und erreicht die sächsische Landeshauptstadt um 08:05 Uhr. Der Rückflug in den Norden beginnt planmäßig um 08:40 Uhr und endet um 09:45 Uhr in Fuhlsbüttel. Abends startet Germanwings ab Hamburg um 18:25 Uhr und landet um 19:30 Uhr in Dresden. Dort verlässt der Germanwings-Jet den Airport um 20:05 Uhr wieder und erreicht die Hansestadt um 21:10 Uhr.

Die Verbindung dürfte für Geschäfts- und Privatreisende gleichermaßen attraktiv sein. Kurzurlauber finden in Hamburg die unterschiedlichsten Attraktionen – von Museen über den Hafen hin zur historischen Speicherstadt oder dem Kiez in St. Pauli. Hamburg ist bekannt für stilvolle Shopping-Adressen oder internationale Musicals und bietet für jeden Geschmack etwas.

Aber auch Dresden, auch das "Elbflorenz" in Sachsen genannt, beherbergt wie die italienische Metropole mehrere Kunstsammlungen von Weltrang. Der barocke Zwinger etwa verfügt über eine bedeutende Gemäldegalerie mit Werken alter Meister, unter anderem der weltberühmten "Sixtinischen Madonna" von Raffael. Und Klassik-Liebhaber zieht es abends in die Semperoper.

Zudem werden die folgenden Ziele ab Hamburg im Direktflug bedient: Amsterdam, Barcelona, Bastia, Birmingham, Budapest, Catania, Dubrovnik, Düsseldorf, Faro, Genf, Heraklion, Istanbul, Karlsruhe, Klagenfurt, Köln, London, Madrid, Mailand-Malpensa, Mallorca, Manchester, Memmingen, Neapel, Nizza, Nürnberg, Olbia, Oslo, Paris, Prag, Pristina, Reykjavik, Rijeka, Rom, Split, Stockholm, Stuttgart, Thessaloniki, Toulouse, Venedig, Verona, Wien, Zürich.