Jettainer „cool&fly“ managt COVID-19 Impfstoff-Transport

Jettainer „cool&fly“ Kühlcontainer für COVID-19 Impfstoff-Transport
Jettainer „cool&fly“ Kühlcontainer für COVID-19 Impfstoff-Transport
Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Sobald die Zulassung für einen Impfstoff gegen COVID-19 vorliegt, startet einer der weltweit größten und komplexesten COVID-19 Impfstoff-Transporte. Milliarden Impfdosen müssen auf schnellstem Weg global verteilt werden. Doch die für den Lufttransport notwendigen speziellen Kühlcontainer stehen nur begrenzt zur Verfügung. Daher wird es entscheidend sein, trotz komplexer Prozesse und einer Vielzahl an Beteiligten keine Zeit zu verlieren. Genau dafür bietet Jettainer mit „cool&fly“ einen einzigartigen Steuerungsservice an, der es erlaubt Kühlcontainer deutlich effizienter einzusetzen.

Der international führende Anbieter für Unit Load Device (ULD) Management verfügt hierfür über ein eigenes „Temperature Control Competence Center“ im Nahen Osten, das sich auf die Steuerung von Kühlcontainer spezialisiert hat und Kunden reibungslose Abläufe während des gesamten Containertransportes ermöglicht. Aufgrund der steigenden Nachfrage wurden die Kapazitäten zuletzt erweitert.

Bereitstellung und globale Steuerung von Kühlcontainern

Die effiziente Bereitstellung und globale Steuerung von Kühlcontainern ist hochkomplex und verlangt ein Höchstmaß an Genauigkeit in Bezug auf jede einzelne Einheit. Neben der termingerechten Bestellung und Positionierung ist eine permanente Rückverfolgung und Überwachung der Prozesskette unabdingbar, um auf alle Eventualitäten sofort reagieren zu können. Ein Spielraum für Ungenauigkeiten ist bei den zu transportierenden hochwertigen und empfindlichen Gütern nicht gegeben.

Basierend auf seinen langjährigen Erfahrungen im Management für Kühlcontainer und als Antwort auf die veränderten Marktbedürfnisse bietet Jettainer mit cool&fly jetzt einen einzigartigen Managementservice an. Das Produkt umfasst das komplette Auftragsmanagement, die Steuerung und Positionierung sowie die Überwachung inklusive des After-Service-Managements.

Monitoring ermöglicht sofortiges Eingreifen bei Unregelmäßigkeiten

cool&fly steht Airlines unabhängig von ihren bestehenden ULD-Lösungen zur Verfügung. Das spezielle Competence Center fungiert dabei als zentrale Anlaufstelle für die Kunden und sorgt für einen einfachen und reibungslosen Prozessablauf. Das Expertenteam erstellt dabei auf Grundlage des globalen Jettainer-Netzwerks für jeden Kühlcontainer die beste Route und gewährleistet durch effektive Positionierung und Neupositionierung die Einhaltung der zeitlichen Vorgaben.

Ein kontinuierliches Monitoring ermöglicht ein sofortiges und proaktives Eingreifen im Falle von Unregelmäßigkeiten durch einen 24/7/365 Support. Dieser Ansatz ermöglicht es Jettainer, die Risiken, die durch die komplexe Interaktion zwischen allen Beteiligten der Lieferkette entstehen, erheblich zu minimieren. cool&fly sorgt so nachweislich für Verbesserungen bei der Positionierung und Neupositionierung von Kühlcontainern und maximiert die Verfügbarkeit der speziellen ULDs. 

Kühlcontainer für Unternehmen wie Lufthansa Cargo und American Airlines

Das Temperature Control Competence Center von Jettainer steuert seit mehreren Jahren sehr erfolgreich Kühlcontainer für Unternehmen wie Lufthansa Cargo und American Airlines. Allein im vergangenen Jahr hat das erfahrene und hochspezialisierte Team fast 12.000 Aufträge für temperaturgesteuerte ULDs betreut. Die Kunden profitieren auf diese Weise von einer größeren Versorgungssicherheit und Verfügbarkeit sowie von deutlichen finanziellen Vorteilen durch optimierte Leasingbeträge, da verspätete Rückgaben erhebliche Kosten verursachen. Das Team wurde nun verstärkt, um den hohen Anforderungen der Kunden und des Marktes gerecht zu werden.

„Die logistische Herausforderung für Impfstofftransporte ist besonders im Luftverkehr immens. Es wird mitentscheidend sein, die verfügbaren Kühlcontainer hocheffizient einzusetzen und durch eine verlässliche zentrale Steuerung Risiken an allen Schnittstellen während des Transportes zu minimieren. Mit cool&fly und unserem erfahrenen Cool Competence Center bieten wir Kunden eine perfekte Lösung“, sagt Thomas Sonntag, Geschäftsführer der Jettainer GmbH.