Corona-Schnelltests am Flughafen Zürich möglich

Flughafen Zürich
Flughafen Zürich
Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Corona-Schnelltests am Airport kann man nach telefonischer Voranmeldung auch am Flughafen Zürich machen lassen. Die Corona-Schnelltests werden durch Fachpersonal einer Apotheke im ehemaligen Ausweisbüro im Geschoss 1 des Check-in 2 am Flughafen Zürich durchgeführt.

Corona verlangt nach immer mehr Testkapazitäten und -möglichkeiten, insbesondere für Flugreisende. Die Amavita Apotheken bieten mit Unterstützung der Flughafen Zürich AG neue Schnelltests an. Bei diesem Angebot handelt es sich um den Antigen-Schnelltest (sogenannter Corona-Schnelltest). Dieser erfolgt mittels nasalem Abstrich, welcher anschließend vor Ort ausgewertet wird und ist deshalb nicht zu verwechseln mit dem PCR-Test, der von einem Labor validiert wird.

Kosten des Corona-Schnelltests trägt im Verdachtsfall der Bund

Die Schnelltests werden ausschließlich auf telefonische Voranmeldung (058-8782560) durchgeführt, damit größere Menschenansammlungen verhindert werden können. Tests werden vorläufig zwischen 11:30 bis 13:30 Uhr angeboten. Die Kosten von 57:50 Franken werden bei Patienten mit Symptomen oder Verdachtsfällen vom Bund getragen. Die Auswertung der Tests dauert 15 Minuten. Das Resultat wird den Patienten persönlich oder telefonisch mitgeteilt.

PCR-Tests sind weiterhin im Angebot. Bereits bisher konnte man sich am Flughafen Zürich einem PCR- Test oder Antikörpertest IgG unterziehen. Für gewisse Reiseziele ist nach wie vor ein negatives Resultat eines PCR-Tests nötig. Diese Angebote im Airport Medical Center bleibt weiterhin bestehen.