Streikgefahr am Düsseldorfer Flughafen

In den kommenden Tagen kann es auch am Düsseldorfer Flughafen zu Beeinträchtigungen des Flug- und Abfertigungsbetriebs kommen. Die Gewerkschaft ver.di hat ihre Mitglieder in der Personal- und Passagierkontrolle zu bundesweiten Streikmaßnahmen aufgerufen. Nähere Details zum Zeitpunkt, zum Umfang und zu Auswirkungen am Düsseldorfer Flughafen sind derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Ähnlich wie gestern am Hamburg Airport sind auch in Düsseldorf kurzfristige Streikaktionen möglich. „Wir haben uns als Flughafen bestmöglich auf ein Streikszenario vorbereitet. Dennoch rechnen wir im Falle einer kurzfristigen, ganztägigen Streikaktion des Sicherheitspersonals mit erheblichen Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen und dadurch mit Beeinträchtigungen des Flug- und Abfertigungsbetriebs“, so Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung.

„Der Tarifkonflikt im Sicherheitsbereich wird auf dem Rücken der Passagiere und Airlines ausgetragen. Grundsätzlich liegt die Sicherheitskontrolle der Fluggäste als hoheitliche Aufgabe in der Verantwortung der Bundespolizei. Der Bund hat daher die Pflicht, eine schnelle Lösung in diesem Tarifstreit zu erzielen.“

Allen Passagieren wird empfohlen, sich in den kommenden Tagen vor Reiseantritt über den aktuellen Stand ihres Fluges bei ihrer Airline oder ihrem Reiseveranstalter zu informieren. Informationen gibt es online und bei der Hotline des Airports unter der Telefonnummer 0211-4210. Im Streikfall bleiben die Besucherterrassen geschlossen.