Sicherheitsübung am Flughafen Frankfurt, Inhalt geheim

Am Abend des 23. September 2014 fand am Flughafen Frankfurt eine Sicherheitsübung statt. Die internationale Zivilluftfahrtorganisation ICAO (International Civil Aviation Organization) schreibt die Durchführung einer solchen Übung turnusmäßig alle zwei Jahre vor. Diese ist Voraussetzung für den Erhalt der Betriebsgenehmigung eines Flughafens. Die Fraport AG trainierte dabei die Zusammenarbeit aller beteiligten Partner aus dem Sicherheitsbereich.

Um einen möglichst realitätsnahen Charakter zu erhalten bittet der Flughafen Frankfurt um Verständnis, dass die Inhalte der Übung nicht öffentlich gemacht werden. Nach Übungsabschluss werde man in einer weiteren Mitteilung mehr über den Inhalt und Verlauf der Sicherheitsübung informieren. Das Szenario hatte keinen Einfluss auf den regulären Flugbetrieb.