Eurowings integriert FlixBus-Buchung in die App

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Eurowings macht in seiner App die Buchung von Tickets für FlixBus möglich. In einem ersten Schritt startet FlixBus mit mehr als 300 seiner Destinationen zunächst zu den drei deutschen Flughäfen mit Eurowings Köln/Bonn, Stuttgart und München.

Nach der bereits bestehenden Kooperation mit ‚mytaxi‘ (in der Eurowings App können Fluggäste ein Taxi direkt buchen oder vorbestellen) und der Kooperation mit dem Hotelunternehmen HRS, ist die Zusammenarbeit mit FlixBus der nächste strategische Schritt, um für Eurowings Kunden eine smarte Reiseplattform zu schaffen. Eurowings Geschäftsführer und Chief Commercial Officer (CCO) Oliver Wagner:  “Wir wollen für unsere Kunden über den reinen Flug hinaus schon bald das komplette Reiseerlebnis aus einem Guss anbieten: die Inspiration zur Reise, die Fahrt zum Flughafen, die Hotelübernachtung, ein Event am Reiseziel – und vieles, vieles mehr.”

Digitale Kombination der Angebot

“Die Zusammenarbeit zwischen dem europaweit größten Fernbusanbieter FlixBus und der größten innerdeutschen Airline Eurowings ist ein logischer Schritt”, sagt Daniel Krauss Mitgründer und CIO von FlixMobility, der Muttergesellschaft von FlixBus. “Sie ist ein starkes Zeichen dafür, wie Mobilität intelligent durch Digitalisierung vernetzt werden kann.” Für Reisende sei das FlixBus-Zusatzangebot optimal. Krauss: “Die Reise von der eigenen Haustür bis zum Flugziel buchen zu können – besser geht‘s nicht.” Darüber hinaus prüfe man gemeinsam mit Eurowings bereits weitere mögliche Kooperationsmöglichkeiten.

Die Partnerschaft zwischen Eurowings und FlixBus wird, wie schon bereits bei mytaxi, durch die Digitalplattform Yilu ermöglicht. Dank der Yilu-Technologie können Eurowings Kunden in der Kunden App der Airline ab dem 26. März ihr Busticket buchen, ohne die digitale Umgebung der Airline verlassen zu müssen.

- Anzeige -

Bei Eurowings ist es das Tochterunternehmen ‚Eurowings Digital‘, das den ‚digitalen Butler‘ für Kunden zum Leben erweckt und darüber hinaus alle kundenrelevanten Digitalaktivitäten der Airline bündelt und weiterentwickelt. Oliver Wagner betont, dass man einen hohen zweistelligen Millionenbetrag investieren und den Ausbau der Eurowings Digital energisch vorantreiben wird. In den nächsten drei Jahren wolle Eurowings Digital ca. 150 Digitalexperten einstellen.