Air Race E und Airbus: Erste Teams der Flugrennserie

Air Race E und Airbus: Erste Teams fürs Flugrennen
Air Race E und Airbus: Erste Teams fürs Flugrennen

Air Race E und Airbus haben nun die ersten vier Teams für die neue Flugrennserie auf der Paris Air Show vorgestellt. 2020 soll der Wettbewerb mit elektrisch angetriebenen Kunstflugzeugen erstmals ausgetragen werden.

Teams aus den Niederlanden, den USA und UK haben ihren Willen zur Teilnahme bekundet. Sie sollen nun Flugzeugeentwerfen, welche die Spezifikationen für die Flugrennen erfüllen. Die Veranstalter von Air Race E wollen mindestens acht Flugzeuge bei dem Rennen dabei haben. Die Kunstflieger mit Elektromotor sollen dabei zehn Meter über dem Boden auf Runden von fünf Kilometern Länge fliegen.

Air Race E und Airbus: Erste Teams fürs Flugrennen
Air Race E und Airbus: Erste Teams fürs Flugrennen

Wertvoll für die Luftfahrt

Der Wettkampf ist der erste einer internationalen Serie von elektrischen Luftrennen, welche auch als technologische Testumgebung für sauberere, schnellere und modernere elektrische Luftfahrtantriebe dient. Jeff Zaltman wird als Promotor wie bei dem kerosingetriebenen Äquivalent Air Race Events dabei sein. Die Teams sind völlig verschieden – von Studenten bis zu erfahrenen Flugzeugdesignern – was den Erfolg ihrer Entwürfe besonders spannend macht. Dies sind die vier bekannten Teams:

  • Team “AllWays Air Racing” aus Kalifornien, mit Captain und Pilot Casey Erickson, ehemaliger President der International Aerobatic Club Chapters 36 & 131.
  • Aus UK, Team “Condor” unter der Führung von Martyn Wiseman, Managing Director von Condor Aviation International, einem Designbüro für Flugzeuge.
  • “Team NL” aus den Niederlanden wird von Rick Boerma angeführt, der ein Designteam von Studenten beim Start vertritt.
  • Team “Blue-BETA Racing” ist ein weiteres starkes Team aus den USA, das 2018 ein eVTOL fliegen hat lassen und damit das größte elektricsche Flugzeug der Welt entwickelt, gebaut und geflogen hat.
Air Race E und Airbus: Erste Teams fürs Flugrennen
Air Race E und Airbus: Erste Teams fürs Flugrennen