Wartung der Start- und Landebahn 15/33 in Hamburg abgeschlossen

Die Start- und Landebahn 15/33 (Alsterdorf/Norderstedt) am Hamburg Airport wurde gestern um 16:00 Uhr wieder für den Flugverkehr freigegeben. Der Flugverkehr kann sich wieder auf alle vier Start- und Landerichtungen verteilen. Auf der Piste 15/33 (Alsterdorf/Norderstedt) wurden im Rahmen der jährlich wiederkehrenden Instandhaltungsarbeiten unter anderem wichtige Asphalt- und Betonarbeiten sowie der Einbau von Unterflurfeuern durchgeführt.

Die am 08. September begonnenen Wartungsarbeiten an der Start- und Landebahn 15/33 (Alsterdorf/Norderstedt) am Hamburg Airport wurden somit planmäßig abgeschlossen. Hamburg Airport bedankte sich nochmals für das Verständnis über Baumaßnahmen und die daraus resultierende zeitlich begrenzte Nutzungsänderung der Start- und Landebahnen.