Airbus Businessjet ACJ319 auf der NAA in Orlando

Airbus Corporate Jets (ACJ) zeigt eine ACJ319 auf der NBAA, der US-amerikanischen National Business Aviation Association, die vom 16. bis 18. October 2018 in Orlando stattfindet. Die ACJ319 wird von der K5 Aviation aus Deutschland betrieben und als VVIP Charterflugzeug genutzt.

Airbus fährt auch bei den Businessflugzeugen die Schiene der kontinuierlichen Verbesserungen. Die Aktuelle Familie der ACJ320 umfasst somit auch die NEO-Versionen, also die ACJ319neo, welche acht Passagiere 6.750 Nautische Meilein oder 12.500 km bzw. 15 Stunden fliegen kann, und die ACJ320neo, welche 25 Passagiere 6.000 nm/11.100 km oder über 13 Stunden befördern kann. Die ACJ320neo kommt in den nächsten Monaten, nächstes Jahr dann auch die ACJ319neo. Kunden sind Acropolis Aviation, Comlux und K5 Aviation. Auch die Großraumflugzeue des Herstellers sind als Corporate Jets ausrüstbar. So sind die ACJ330neo und ACJ350 XWB erhältlich. Airbus hat 190 ACJ für Kunden zu verzeichnen.