Passagierflug über 90° Nord begleitet von Polarforschern an Bord

Ein Rundflug in einem Airbus A330-200 zum Nordpol wird von den Experten der Deutschen Polarflug im Frühjahr 2015 als außergewöhnliche Reise wieder angeboten. Am 25. April wird um 09:00 Uhr morgens der airberlin-Flug AB1111 ab Düsseldorf in die Weiten der Arktis starten. Das Flugzeug aus der Langstreckenflotte der Fluggesellschaft wird dabei nicht nur den Nordpol und das arktische Meer überfliegen. Auch abgelegene Polarregionen wie Spitzbergen und die schnee- und eisbedeckte Ostküste Grönlands können vom Flugzeug aus beobachtet werden.

"Dieser Sonderflug ist bereits der achte Nordpolflug, den airberlin durchführt. Die Resonanz ist jedes Jahr sehr positiv und für unsere Gäste ist es ein ganz besonderes Flugerlebnis. Wir hatten schon Teilnehmer aus den USA oder Australien, die nach Düsseldorf gereist sind, um bei diesem Flug dabei zu sein", so Karsten von dem Hagen, Leiter Verkauf Sonderflüge bei airberlin.

Polarforscher mit an Bord

Für Unterhaltung und Hintergrundinformationen über die einzigartige Natur der Arktis sorgen Vorträge von Polarforschern an Bord. Ebenso werden Filme über die Polarregion gezeigt. Ein nordisch-inspiriertes Bord-Menü, das eigens für den Sonderflug zusammengestellt wird, rundet das Programm der zwölfstündigen Rundreise ab. Tickets soll es ab 444 Euro geben.