Kooperation von airberlin mit US-Mietwagenanbieter Hertz

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft startet ab 01. Juli 2014 eine Kooperation mit dem Mietwagenanbieter Hertz. Die bisherigen Premium-Partnerschaften mit Sixt, HRS und ERGO Direkt bleiben aber weiterhin bestehen. Die neue Partnerschaft mit Hertz ist vor allem für USA-Reisende interessant und passt zur Verstärkung des Nordamerika-Engagements im Streckennetz der Airline. Hertz ist der größte Mietwagenanbieter an den US-amerikanischen Flughäfen.

"Durch Angebote unserer Premium-Partner profitieren unsere Gäste von einem passgenauen Service aus einer Hand. Unsere Gäste können den Mietwagen für die Urlaubsreise, Hotelangebote für den Citytrip oder eine Reiserücktrittsversicherung zu ihrem Flug komfortabel hinzubuchen und das alles zu besten Konditionen", sagt André Rahn, Senior Vice President Marketing bei airberlin.

Die Kooperationen schaffen besondere Vorteile für Reisende mit der Airline aus Deutschland, denn sie können ihre komplette Reise zu hervorragenden Konditionen buchen: Wird der Flug auf der online gebucht, erhalten die Fluggäste im Buchungsprozess automatisch passende Mietwagenangebote von Hertz und Sixt. Zusätzlich besteht im Anschluss an die Flugbuchung die Möglichkeit, Hotelangebote des Premium-Partners HRS hinzuzufügen.

airberlin bietet ihren Premium-Partern im Rahmen der Kooperation eine vielseitige Markeneinbindung unter anderem im Buchungsprozess, entlang der gesamten Reisekette sowie im Rahmen des airberlin Vielfliegerprogramms topbonus. So findet sich beispielsweise das Logo der Premium-Partner auf der Lackierung von airberlin-Flugzeugen und im Newsletter. Aber auch Teinlehmern von topbonus werden für die Angebote der Premium-Partner zusätzlich Prämienmeilen gutgeschrieben.