Studienreise nach Jordanien: Fotoausstellung am Leipzig/Halle Airport

Im Zentralterminal des Leipzig/Halle Airports wurde die Fotoausstellung "Durch die Wüste" des Fotografen und Pfarrers Matthias Möbius eröffnet. Gezeigt werden Aufnahmen von zwei ökumenischen Studienreisen der evangelisch-lutherischen Paulusgemeinde und der katholischen St.-Martinsgemeinde aus Leipzig nach Jordanien.

Auf den Spuren von Mose werden unter anderem die spektakulären Wüstenlandschaften des Wadi Rum sowie die Monumente der Nabatäer in der vor hundert Jahren wiederentdeckten und als Weltkulturerbe ausgezeichneten Felsenlandschaft von Petra, ausgestellt. Der Blick nach Westen vom Berg Nebo in das "Land, wo Milch und Honig fließt" wird in einer Großaufnahme gezeigt.

Initiiert wurde die Ausstellung durch Pfarrerin Ines Schmidt, die neben Ihrer Tätigkeit als Pfarrerin der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Rückmarsdorf-Dölzig seit 2011 auch als Seelsorgerin am Leipzig/Halle Airport aktiv ist. Es ist bereits die dritte Ausstellung, die Frau Schmidt am Leipzig/Halle Airport organisiert hat. Zuletzt stellte der renommierte Leipziger Fotograf Armin Kühne im Terminal B einen Ausschnitt seines Schaffens vor.

Die Ausstellung ist vom 22. Februar bis 02. August 2013 täglich rund um die Uhr in der Mall des Zentralterminals (nahe am Übergang zum Terminal B) geöffnet. Der Eintritt ist frei.