Lufthansa Boeing 747-8: Erstes Ziel jetzt buchbar

Von heute an sind Flüge mit der gerade in Seattle ausgelieferten Boeing 747-8 buchbar. Lufthansa setzt die „Königin der Lüfte“ zunächst vom 01. Juni an sechsmal wöchentlich auf der Strecke von Frankfurt nach Washington ein. Mit dem Zugang der nächsten vier neuen „Jumbos“ in den kommenden Monaten erweitert sich das Einsatzspektrum schrittweise: als nächste Ziele sollen Delhi, Bangalore, Chicago und Los Angeles bis zum Spätsommer hinzukommen.

Mit der Aufnahme des Liniendienstes der B 747-8 kommen Lufthansa-Gäste an Bord gleichzeitig in den Genuss der neuen Business Class. Der neue Sitz bietet herausragenden Liege- und Sitzkomfort, intuitive Bedienung, zusätzlichen Stauraum und ein verbessertes Unterhaltungssystem. Per Knopfdruck lässt er sich in ein bequemes Bett mit einer horizontalen Liegefläche von 1,98 Metern Länge verwandeln.

Die Boeing 747-8 Intercontinental erreicht bei Treibstoffeffizienz und CO2-Emission pro Passagier eine deutliche Verbesserung im zweistelligen Prozentbereich. Auch bei den Lärmemissionen bietet sie einen erheblichen Vorteil gegenüber dem Vorgängermodell B 747-400. Der neue „Jumbo“ verursacht einen um 30 Prozent geringeren Lärmteppich als sein Vorgänger. Auf einer Internetseite kann man sich viele Informationen um die „Königin der Lüfte“ in einer Rund-um-Animation anzeigen lassen, zwei Flüge mit der Boeing 747-8 können dort auch gewonnen werden.