Flughafen Zürich baut neuen Zugangsrollweg

Am nördlichen Ende der Piste 16 starteten vom 15. auf den 16. Oktober 2017 am Flughafen Zürich der Bau eines zusätzlichen Zugangsrollwegs auf die Piste 16 von rund 200 Metern Länge. Die Maßnahme dient der Optimierung bei der Auflinierung von Flugzeugen beim Start und damit der Verbesserung der Pünktlichkeit. In einem ersten Schritt werden Vorarbeiten durchgeführt. Sie beinhalten vorwiegend Grab- und Installationsarbeiten und dauern ungefähr bis Mitte Dezember 2017. Da die Arbeiten innerhalb jener geschützten Flächen ausgeführt werden, die während der Betriebszeiten des Flughafens nicht betreten werden dürfen, müssen sie zum Teil nachts erfolgen. Die Hauptbauarbeiten werden zwischen April und Oktober 2018 durchgeführt.

Auch in dieser Zeit sind Nachtarbeiten unvermeidbar. Die Flughafen Zürich AG setzt diverse Maßnahmen um, damit die Baulärmimmissionen in der Nacht möglichst gering gehalten werden können.