Eurofighter auf der Straße nach Kaufbeuren

Eurofighter auf der Straße nach Kaufbeuren
Eurofighter auf der Straße nach Kaufbeuren

Die Anwohner von Kaufbeuren dürften nicht schlecht gestaunt haben, als in den gestrigen Nachtstunden ein Kampfflugzeug vom Typ Eurofighter durch die Straßen fuhr.

Der Jet kam aus Lechfeld und bekommt in Kaufbeuren ein neues Zuhause. Da die Runway in Kaufbeuren derzeit geschlossen ist, blieb für den Umzug aber nur die unkonventionelle Route für ein Flugzeug, nämlich die Straße. Mit 11 Metern Spannweite war die sechsstündige Reise nicht ganz unproblematisch. Die Innenstadt von Wertach stellte ein Nadelöhr dar und benötigte allein drei Stunden.

Eurofighter in der Innenstadt

Trotz umfangreicher Planung blieb die Reise nicht ohne unvorhergesehene Schwierigkeiten. So musste auch eine Ampel kurzfristig weichen, um den Tragflächen Platz zu machen. Neben einigen Schaulustigen waren aber die Spezialtransporter letztlich sehr zufrieden. Der Hersteller des Kampfflugzeuges nutzt die Maschinen auch, um im Technischen Trainingscenter der Luftwaffe das Personal wie Flugzeugmechaniker zu schulen.