Lufthansa Group setzt Flugbetrieb nach und von Tel Aviv für weitere 24 Stunden aus

Auf der Basis einer Bewertung der gegenwärtig vorliegenden Informationen setzt die Lufthansa Group die Flüge ihrer Fluggesellschaften von und nach Ben Gurion International Airport auch am Donnerstag, den 24. Juli 2014, aus. Dies gilt für alle Flüge von Lufthansa, Germanwings, Austrian Airlines, Swiss und Brussels Airlines. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine ausreichend belastbaren, neuen Informationen vor, die eine Wiederaufnahme des Flugbetriebs rechtfertigen würden.

In enger Abstimmung mit den verantwortlichen Behörden bewertet Lufthansa die Sicherheitssituation laufend für das gesamte Streckennetz.

Wir bedauern die mit dieser Entscheidung verbundenen Unannehmlichkeiten für unsere Kunden, deren Sicherheit aber unsere höchste Priorität ist. Gäste, die auf einen der annullierten Flüge gebucht waren, können kostenlos umbuchen oder sich den Ticketpreis erstatten lassen. Selbstverständlich kümmern sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Flughäfen und in den Service Centern so gut wie irgendwie möglich, um unseren Passagieren weiter zu helfen.

Die Flugpläne der Fluggesellschaften der Lufthansa Group sehen für morgen insgesamt 20 Flüge aus Frankfurt, München, Köln, Zürich, Wien und Brüssel nach Tel Aviv vor. Diese Flüge werden heute annulliert.