Frühe Ostern: Flughafen DUS erwartet weniger Gäste

Der Düsseldorfer Flughafen erwartet in den zweiwöchigen Osterferien von Freitag, 22. März, bis Sonntag, 07. April, rund 865.000 Fluggäste sowie 8.340 Starts und Landungen. In diesem Jahr beginnen die Osterferien so früh, dass die erste Ferienwoche noch im Winterflugplan liegt, der generell weniger Angebote bereithält als dies im Sommer der Fall ist.

Deshalb liegt die Zahl der erwarteten Passagiere mit 2,5 Prozent auch leicht unter dem Ergebnis des Vorjahres. Zum Start der Ferien am Freitag, 22. März, rechnet der Airport mit rund 65.500 Passagieren und 630 Starts und Landungen. Dies ist zugleich der Tag mit der höchsten Anzahl an Fluggästen in den gesamten Ferien. Zum Vergleich: An einem durchschnittlichen Tag zählt der Airport 56.900 Passagiere sowie 562 Starts und Landungen. Am ersten Ferienwochenende von Freitag, 22. März, bis Sonntag, 24. März, erwartet der Flughafen rund 163.500 Passagiere und 1.480 Starts und Landungen.

Angesichts des sehr langen Winters zieht es die Reisenden vor allem in die Sonne. Auch in diesem Jahr sind die Kanarischen Inseln, das spanische Festland, die Balearen und die Türkei bei den Osterurlaubern wieder besonders beliebt. Auf der Fernstrecke sind vor allem Reisen in die USA – hier vor allem nach Florida –, die Karibik sowie zu den Drehkreuzen Dubai oder Abu Dhabi gefragt. Nach der gerade erfolgten Amtseinführung von Papst Franziskus ist auch Rom als Städtereisenziel begehrt.

Wer mit dem Auto zum Flughafen Düsseldorf anreist, profitiert zum Frühlingsanfang von den günstigen Langzeit-Spar-Angeboten. Diese können ab sofort online reserviert werden. Auf den Parkplätzen P23, P24, P25 und P26 gelten günstigere Preise: Bis zu acht Tage parken kosten 39 Euro, bis zu 15 Tage 49 Euro und bis zu 22 Tage 59 Euro. Von den Parkplätzen P24 und 26 steht ein kostenfreier Shuttlebus bereit, der nach wenigen Minuten direkt vor dem Terminal hält, P23 und 25 sind zu Fuß erreichbar.