Ethiopian Airlines: Versorgung der A350 durch Lufthansa Technik

Ethiopian Airlines hat die Lufthansa Technik AG mit der umfassenden Komponentenversorgung für ihre zukünftige Airbus A350-Flotte beauftragt. Zu den Leistungen im Rahmen des Vertrags gehören die Wartung, Reparatur und Überholung von Komponenten sowie der Zugang zu einem entsprechenden Ersatzteilpool.

Ethiopian Airlines kooperiert mit Lufthansa Technik als Instandhaltungsunternehmen schon in unterschiedlichen Bereichen. Dazu gehören neben dem umfassenden Total Component Support für die Boeing 787-Flotte der Fluggesellschaft auch die Materialversorgung der Bombardier Q400-Regionalflotte. Mesfin Tasew, COO von Ethiopian Airlines, sagte: “Wir sind sehr froh, dass wir die langfristige Komponentenversorgung unserer Boeing 787-Flotte durch Lufthansa Technik auch auf unsere neue A350-Flotte ausweiten konnten. Wir führen damit erfolgreich unsere Partnerschaft mit Lufthansa Technik weiter, die bis in die 1990er Jahre zurückreicht. Wir sind davon überzeugt, dass wir für die neue Flotte die gleiche professionelle und zuverlässige Unterstützung erhalten werden.”

Ein Total Component Support TCS® von Lufthansa Technik ist die perfekte Lösung für alle Flugzeugbetreiber, die eine optimale Komponentenverfügbarkeit suchen, ohne selbst einen Bestand an Ersatzteilen bevorraten und instand halten zu müssen. Die Kunden profitieren vom besonderen Pooling-Konzept der Lufthansa Technik: Dabei werden mehr als 100.000 Komponenten auf Lager gehalten und die zuverlässige Lieferung im Rahmen des vereinbarten Service Levels garantiert. Durch die erzielten Skaleneffekte profitieren Kunden des TCS®-Pools außerdem von geringen Kosten im technischen Betrieb.

Harald Gloy, Senior Vice President Component Services von Lufthansa Technik, sagte: “Wir schätzen das Vertrauen sehr, das uns Ethiopian Airlines entgegen bringt, indem sie die Komponentenversorgung für die A350 in unsere Hände legt. Unsere langjährige Partnerschaft wird dadurch weiter ausgebaut. Wir sehen in Ethiopian Airlines einen starken und erfolgreichen Partner in Afrika und darüber hinaus.”