MTU Aero Engines lädt zur “Nacht der Ausbildung”

Einmal im Jahr lädt die MTU Aero Engines junge Leute in die Firmenzentrale ein, um ihnen das Unternehmen und Ausbildungsangebot vorzustellen. "Ob klassische gewerbliche Ausbildung oder Studiengänge an der Dualen Hochschule – wir haben einiges zu bieten", erklärt Hans Triebenbacher. Kennenlernen kann man die MTU und das komplette Angebot während der diesjährigen "Nacht der Ausbildung", die am Freitag, 04. Juli, von 15:00 bis 21:00 Uhr stattfindet. Die Einladung richte sich dabei auch an Eltern und Lehrer.

"Für das Jahr 2015 haben wir 50 Ausbildungsplätze und 14 Studienplätze zu vergeben. Los geht’s am 01. September 2015", erklärt Triebenbacher. Deutschlands führender Triebwerkshersteller bildet am Unternehmenssitz in der Dachauer Straße Industriemechaniker, Fluggerätmechaniker, Mechatroniker, Oberflächenbeschichter und Fachkräfte für Lagerlogistik aus. An Dualen Studiengängen werden Wirtschaftsingenieurwesen und Informationstechnik, Fachrichtung ‚Netz- und Softwaretechnik‘, sowie Maschinenbau angeboten. Bei Maschinenbau kann gewählt werden zwischen den Fachrichtungen ‚Konstruktion und Entwicklung‘ sowie ‚Produktion und Management‘.

Auch Schülerpraktika neben Hightech-Arbeitsplatz

Während der Nacht der Ausbildungs wird auch über Schülerpraktika bei der MTU informiert, Schnupperstudienplätze und das Online-Bewerbungsverfahren. Triebenbacher: "Zudem gibt es wieder ein Bewerbertraining sowie Führungen durchs Werk. Hightech-Arbeitsplätze können vor Ort begutachtet werden." Wie immer stehen Auszubildende und Ausbilder für Gespräche bereit und beantworten Fragen. Auch die Betriebskrankenkasse der MTU, die AudiBKK, ist wieder mit von der Partie und stellt ihr Ausbildungsangebot vor.

Eine Anmeldung zur "Nacht der Ausbildung" ist nicht erforderlich. Der Zugang zum Werk erfolgt über das Südtor der MTU an der Otto-Warburg-Straße. Für Gäste steht bis 21:30 Uhr ein kostenloser Pendelbus zwischen der MTU und dem Karlsfelder S-Bahnhof zur Verfügung.