Boeing 787-9 Dreamliner und 737 MAX 9 für Avolon

Boeing und Avolon haben heute eine Verpflichtung des Leasing-Unternehmens für 787-9 Dreamliner und fünf zusätzliche 737 MAX 9 Flugzeuge mit einem Wert von mehr als zwei Milliarden US-Dollar nach aktuellen Listenpreisen bekannt gegeben.

Diese Verpflichtung für sechs Flugzeuge der effizienten 787 ist die erste Dreamliner-Bestellung von Avolon und wird das Portfolio des Leasing-Unternehmens an 737 MAX Flugzeugen auf 20 Flugzeuge erhöhen. Nach Abschluss der Bestellung wird sie bei Boeing Orders & Deliveries veröffentlicht werden.

Der Boeing 787-9 Dreamliner ist das zweite Mitglied der hocheffizienten 787-Familie. Sowohl die 787-8 als auch die 787-9 bringen die Wirtschaftlichkeit großer Flugzeuge in die Mitte des Marktes und haben einen um 20 Prozent geringeren Treibstoffverbrauch und Emissionen als Flugzeuge vergleichbarer Größe.

Dabei bieten sie höchsten Passagierkomfort. Mit einem um sechs Meter längeren Rumpf als die 787-8 erweitert die 787-9 die Kapazität und Reichweite der Flugzeugfamilie und kann zusätzliche Passagiere und mehr Fracht befördern.

737 MAX 9 mit sieben Prozent Kostenvorteil zu A321neo

Die 737 MAX verfügt bereits über mehr als 2.000 Bestellungen von 42 Kunden weltweit und ist damit der erfolgreichste Programmstart in der Geschichte von Boeing. Die 737 MAX verfügt über modernste CFM International LEAP-1B Triebwerke für höchste Effizienz, Verlässlichkeit und Passagierkomfort im Single-Aisle-Markt.

Das größte Flugzeug der 737 MAX Familie, die 737 MAX 9, bietet die beste Treibstoffeffizienz pro Sitz und wird einen Preisvorteil pro Strecke von sieben Prozent gegenüber der Konkurrenz, dem A321neo, bieten.