Boeing steigt bei Raumfahrtpionier Virgin Galactic ein

Boeing steigt bei Raumfahrtpionier Virgin Galactic ein
Boeing steigt bei Raumfahrtpionier Virgin Galactic ein

Boeing steigt mit einer Beteiligung beim privaten Raumfahrtpionier Virgin Galactic ein. Damit soll der Zugang zum Weltraum gemeinsam erweitert und entsprechende Reisetechnologie fortentwickelt werden.

Diese strategische Entscheidung von Boeing erleichtere das Bestreben, das Weltall zu kommerzialisieren und eröffne den Kunden mehr Möglichkeiten für einen sicheren, komfortablen und umweltverantwortlichen Transport, sagte Brian Schettler vom Kapitalgeber Boeing HorizonX Ventures. Neben der Reise in den Weltraum steht dabei auch das ultraschnelle Reisen auf dem Plan.

Investition von 1 Milliarde US-Dollar

Virgin Galactic hat bisher schon eine Milliarde US-Dollar an Kapital investiert, um wiederverwendbare Raumfahrtsysteme für den Menschen zu bauen. Virgin Galactic arbeitet bereits mit Social Capital Hedosophia Holdings Corp. zusammen. Boeing erhält für sein Investment von 20 Mio. US-Dollar Anteile an Virgin Galactic, das Kontingent der Transaktion soll noch dieses Quartal abgeschlossen werden. Das Galeriebild aus dem All zeigt den ersten Raumflug von Virgin Galactic vom Dezember letzten Jahres.