5-Sterne-Auszeichnung für Lufthansas First Class Service

Bei einer Zeremonie im vielfach ausgezeichneten Lufthansa First Class Terminal am Frankfurter Flughafen erhielt die deutsche Fluggesellschaft heute den begehrten "International 5 Star Diamond Award" von der American Academy of Hospitality Sciences (AAHS). Insgesamt wurden drei Leistungen des Lufthansa Services ausgezeichnet.

Diese sind das Lufthansa First Class Angebot an Bord der Langstreckenflotte, das Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt und die Lufthansa First Class Lounge am Flughafen JFK in New York.

Joseph Cinque, Präsident und CEO der AAHS erklärte: "Die American Academy of Hospitality Sciences ist durch ihren International Star Diamond Award weltweit einzigartig aufgestellt, Unternehmen der 5 Sterne Kategorie im Reise- und Luxussegment auszuzeichnen. Lufthansas beispielloses Engagement im First Class Service, die Gastfreundlichkeit an Bord und das Qualitätsversprechen sind mehr als beindruckend und verdienen den International 5 Star Diamond Award."

Führung im Premiumsegment als Ziel

Jens Bischof, Chief Commercial Officer der Lufthansa Passage Airlines ergänzte: "Der heutige Tag ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, die weltweit führende Fluggesellschaft im Premiumsegment zu werden. Viele unserer Verbesserungen die wir an Bord und am Boden eingeführt haben werden von Kunden und branchenführenden Organisationen geschätzt und hervorgehoben. Wir freuen uns sehr, heute diesen Award der Academy verliehen bekommen zu haben, sicherlich eines der führenden Institute zur Bewertung von Qualität und Kundenfreundlichkeit."

2005 öffnete Lufthansa das First Class Terminal am Frankfurter Flughafen, das nach wie vor weltweit einzigartig ist. Lufthansa hat langjährige Erfahrungen mit exklusiven und hochwertigen Serviceleistungen, die den Kunden die Freiheit geben, sich sowohl an Bord als auch am Boden zu entspannen. Weltweit gibt es 60 moderne Lounges mit mittlerweile über 45.000 m2, die es den Passagieren ermöglichen, sich zu entspannen und der hektischen Atmosphäre der Flughäfen hinter sich zu lassen.

Lufthansas neue First Class an Bord der Langstreckenflotte hat wiederholt die höchsten Auszeichnungen in Kundenumfragen erhalten. Die großzügige Aufteilung zwischen offener Gestaltung und exklusiver Umgebung mit schlichten, deutlichen Linien und dezenten Farben schafft eine lichte, ansprechende und einladende Atmosphäre. Die First Class bietet nicht nur die breitesten Sitze in der Branche, sondern auch eine große Auswahl an Bordservice, wie beispielsweise ausgewählte Weine und Speisen, Luftbefeuchtungssysteme, eine Geräusch reduzierte Kabine oder den Porsche und Mercedes Limousinen Service.

Top-Auszeichnung im Luxus-Segment

Die AAHS wurde ursprünglich 1949 in Chicago, Illinois gegründet. 1989 wurde der Hauptsitz von Chicago nach New York City verlegt, wo er bis heute ist. Die American Academy of Hospitality Sciences ist die einzige Organisation, die Auszeichnungen im Bereich des weltweiten Luxusreisesegmentes verleiht und der International Star Diamond Award ist der exklusivste Award, der Top-Leistungen auf internationaler Ebene auszeichnet. Die Academy erweiterte die Anerkennung des International Star Diamond Award über Fünf Sterne Hotels und Restaurants hinaus und schließt nun auch Airlines mit ein.

Auf dem Foto sind Joseph Cinque (zweiter von rechts), Präsident und CEO der AAHS zu bei der Übergabe der Auszeichnung an den CCO der Lufthansa Passage Airlines, Jens Bischof (zweiter von links) und zwei Personal Assistants des Lufthansa First Class Terminals zu sehen. (Foto: Jürgen Mai).