airberlin kooperiert mit Sanad bei Triebwerksfinanzierung

Das Triebwerks-Leasingunternehmen Sanad hat die langfristigen Leasingbeziehungen zu airberlin erweitert. Drei neue CFM-56 Triebwerke kamen zu dem bestehenden Portfolio von elf Ersatztriebwerken hinzu, die über einen Sale-and-Lease-Back-Vertrag finanziert werden. Die Leistungen werden über das globale Netzwerk von Mubadala für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsdienste ("Maintenance Repair and Overhaul" – MRO) erbracht.

Sanad Aero Solutions GmbH (Sanad), ist ein Unternehmen der Mubadala-Group für Finanzierungs- und Leasinglösungen im Bereich der Ersatztriebwerke und Komponenten. Durch diese Transaktion hat die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands Zugang zu einem optimalen Bestand an Ersatztriebwerken für den eigenen operativen Bedarf. Mit dem neuen Vertrag wird die operative Effizienz der airberlin weiter gesteigert. Überschüssige Triebwerkskapazität wird in dem Sanad- und Mubadala-MRO-Netz eingesetzt und von weiteren Kunden in Anspruch genommen.

Phil Carroll, Chief Commercial Officer von Sanad, sagt dazu: "Sanad freut sich, die langfristige Beziehung zu airberlin weiter auszubauen. Mit der Erweiterung um diese drei Triebwerke werden die operativen Bedürfnisse der airberlin auch während der Spitzenzeiten der Wartung abgedeckt. Gleichzeit wird ein Leasing-Pool geschaffen, bei dem überschüssige Kapazität unseren MRO-Kundenstamm zugutekommt. Dies ist ein typisches Beispiel unserer Fähigkeit, für unsere Kunden Wertzuwächse zu schaffen. Es belegt auch die Fähigkeit unseres Netzwerks, dem globalen Luftfahrtmarkt innovative und flexible Finanzierungslösungen anzubieten."

Bestandteil des Zehnjahresvertrags sind umfassende Wartungs- und Instandsetzungs-Dienste für über 300 CF56-7B, CF56-5B und PW4168 Triebwerke der airberlin durch SR Technics. Damit wird die gesamte Airbus- und Boeing-Flotte einschließlich dieser drei Zusatztriebwerke abgedeckt.

Ulf Hüttmeyer, Chief Financial Officer von airberlin, sagt: "Die Ergänzung unseres Bestands um drei Triebwerke garantiert, dass wir den Betrieb unserer Airbus- und Boeing-Flugzeuge optimieren können. Wir erhalten ferner die Flexibilität, unsere Investitionen genau dem Bedarf anzupassen. Unser langfristiger Vertrag mit Sanad und dem Mubadala Aerospace MRO-Netz ist Teil unserer Ausrichtung, innovative Verfahren zu nutzen, um in dem stark umkämpften Luftfahrtmarkt erfolgreich agieren zu können."

Sanad wurde im Jahr 2010 gegründet und hat ihr Portfolio seitdem auf ein verwaltetes Vermögen von mehr als 550 Mio. US-Dollar gesteigert. Das Unternehmen unterstützt eine wachsende Zahl führender Fluggesellschaften wie unter anderem Etihad, airberlin, Virgin Australia, Garuda, Finnair.