Fraport-Tochter übernimmt Luftsicherheitskontrollen in Stuttgart

Fraport Security Services GmbH (FraSec) hat die Ausschreibung der Luftsicherheitskontrollen am Flughafen Stuttgart gewonnen. Die hundertprozentige Tochterfirma der Fraport AG übernimmt ab 01. Januar 2014 die Passagier- und Gepäckkontrollen im Auftrag der Bundespolizei.

FraSec: Spezialist für Luft- und Flughafensicherheit

Rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter plant das Unternehmen an Deutschlands sechstgrößtem Flughafen – mit zuletzt 9,7 Millionen Fluggästen im Jahr – einzusetzen. FraSec ist einer der führenden Spezialisten für Luft- und Flughafensicherheit in Deutschland. “Wir freuen uns sehr auf die neue Aufgabe. Im Sinne unserer Philosophie Mit Sicherheit ein Lächeln werden wir auch in Stuttgart einen qualitativ hochwertigen Service für die Fluggäste bieten”, betont Claudia Uhe, Vorsitzende der FraSec-Geschäftsführung.

Auch Michael Müller, Arbeitsdirektor der Fraport AG, zeigt sich erfreut über die erfolgreiche Teilnahme an der Ausschreibung: “Der Zuschlag für die Luftsicherheitskontrollmaßnahmen in Stuttgart bestätigt die Qualität der Dienstleistungen unserer Tochtergesellschaft.”