Boeing zu Lufthansas Kaufentscheidung der 777X

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Tragfläche aus Verbundwerkstoffen, neue Triebwerke und herausragende Aerodynamik, das sind die fortschrittlichen Technologien, welche die neue 777X-Familie auszeichnen und zu ihrer außergewöhnlichen Treibstoffeffizienz beitragen sollen. Die 777-9X mit rund 400 Sitzen werde das größte und effizienteste zweistrahlige Verkehrsflugzeug der Welt sein, so Beoing.

“Wir konzentrieren uns darauf, ein großartiges Flugzeug zu entwickeln und herzustellen, das sicherstellt, dass die 777 der unangefochtene Marktführer im Bereich der Langstrecke bleibt”, sagte John Wojick, Senior Vice President of Global Sales von Boeing Commercial Airplanes. Boeing strebe den offiziellen Start des 777X-Programms für später in diesem Jahr an, die Indienststellung für etwa Ende des Jahrzehnts.

20 Prozent weniger Treibstoffverbrauch als B777

“Mit ihren neuen Triebwerken und ihrem neuen Tragflächendesign aus Verbundwerkstoffen wird die 777X das größte und effizienteste zweistrahlige Verkehrsflugzeug der Welt sein. Sie wird 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen und 15 Prozent geringere Betriebskosten aufweisen als die heutige 777. Boeing freut sich, dass Lufthansa die langjährige Partnerschaft mit Boeing mit der Wahl der 777X für ihre zukünftige Flottenentwicklung fortführt.” Die Flugzeuge sollen die niedrigsten Betriebskosten pro Sitz aller kommerziellen Flugzeuge und wie bei sonst keinem Wettbewerber in ihrem Marktsegment aufweisen.

“Boeing und Lufthansa verbindet eine mehr als 50-jährige Partnerschaft, die sich durch Innovation auszeichnet sowie durch die Tradition, gemeinsam neue Flugzeugmodelle einzuführen – angefangen bei der ursprünglichen 737 bis hin zur effizienten 747-8 Intercontinental“, sagte Nico Buchholz, Executive Vice President und Head of Fleet von Lufthansa.

- Anzeige -

Boeings 777X für Lufthansas Marktführerschaft

“Mit der Wahl der 777X setzt Lufthansa seine Ausrichtung auf Innovations- und Marktführerschaft weiter fort. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre der Partnerschaft mit Boeing und darauf, gemeinsam das Fliegen zunehmend effizienter, komfortabler und nachhaltiger zu gestalten.” Die Lufthansa Group hat dieses Jahr bereits sechs 777-300ER Flugzeuge für die Flotte der Swiss International Airlines bestellt. Boeing wird den ersten der fünf neuen 777-Frachter von Lufthansa Cargo bald ausliefern. Insgesamt betreibt die Lufthansa Group heute 93 Boeing Flugzeuge in ihren Flotten.

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.