Korean Air belegt zum 16. Mal Platz 1 des „GCSI“

Korean Air belegt zum 16. Mal Platz 1 des „GCSI“
Korean Air belegt zum 16. Mal Platz 1 des „GCSI“ (Foto: Korean Air)

Korean Air belegt beim „Global Customer Satisfaction Index“ (GCSI) den ersten Platz in der Kategorie Passagierservice im Luftverkehr. Die koreanische Fluggesellschaft führt damit die Liste das sechzehnte Jahr in Folge an.

GCSI wurde von der Global Management Association (GMA), die beim koreanischen Ministerium für Handel, Industrie und Energie angesiedelt ist, entwickelt und ist ein Index zur Auswahl des besten Unternehmens in verschiedenen Kategorien. Es erstellt und bewertet die Kundenzufriedenheit, die globale Wettbewerbsfähigkeit und die Kundenbindung.

Verbesserung der „Customer Experience“

Die kontinuierlichen Bemühungen von Korean Air, ihre Dienstleistungen zu differenzieren und umweltfreundliche Flugzeuge einzuführen, werden seit 2005 von der Branche als die besten anerkannt. Die Fluggesellschaft hat sich nachdrücklich der Verbesserung der „Customer Experience“ verschrieben. Zu den jüngsten Maßnahmen gehören die Einführung eines Benachrichtigungs-Service für geladenes Gepäck, die Erweiterung der Möglichkeiten zum Self-Check-in und die verstärkte Desinfektion der Flugzeuge.

So sichert Korean Air ihren Passagieren auch bei anhaltender COVID-19- Pandemie eine sichere Umgebung während des Fluges zu. Die Fluggesellschaft desinfiziert alle Flugzeuge gründlich und führt häufiger Desinfektionen durch als gesetzlich vorgeschrieben. Inlandsflüge werden mehr als einmal pro Woche desinfiziert; zusätzliche Desinfektionsarbeiten werden auf allen internationalen Flügen durchgeführt, die am Incheon International Airport ankommen und von Incheon nach Amerika abfliegen.

Höchste Luftqualität

Zudem erreicht Korean Air in den Kabinen aller Flugzeuge die höchste Luftqualität. In den Flugzeugen installierte HEPA-Filter entfernen fast 100 Prozent aller Partikel, die in der Luft vorhanden sind. Darüber hinaus ist die die Strömung der Kabinenluft in allen Korean Air-Flugzeugen so eingestellt, dass die Luft von der Decke zum Boden und nicht von vorne nach hinten zieht, wodurch die Ausbreitung von Verunreinigungen minimiert wird. Im Juli hat die Fluggesellschaft zudem eine spezielle Inspektion der HEPA-Filter und Luftzirkulationssysteme in ihren Flugzeugen durchgeführt.

Informationsprogramm „CARE FIRST“

Ferner hat Korean Air kürzlich das Informationsprogramm „CARE FIRST“ eingeführt. Es informiert über die zahlreichen Schutzmaßnahmen und hat trägt damit zur Sicherheit während der Reise bei.

Die Fluggesellschaft informiert über spezifische Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit in allen Phasen des Flugverkehrs: Kabinendesinfektion, Möglichkeiten zum Self-Check-in, Temperaturkontrollen am Flugsteig, Social Distancing der Passagiere und verstärkte Hygieneregeln für die Bordverpflegung.

„Back-to-Front-Zonen-Boarding-System“

Darüber hinaus hat Korean Air ein „Back-to-Front-Zonen-Boarding-System“ eingeführt, um den Kontakt zwischen den Passagieren zu minimieren. Zudem verpflichtet sie die Mitarbeiter und Passagiere zum Tragen von Gesichtsmasken.

Bereits im Juli erreichte Korean Air bei den Travellers’ Choice Awards 2020 von Tripadvisor den dritten Platz unter den „Top 10 Airlines der Welt“. Die Fluggesellschaft hatte in mehreren Bereichen hohe Bewertungen, darunter Kundenservice, Sauberkeit, Beinfreiheit, Essen und Trinken sowie Bordunterhaltung. Korean Air wurde zudem zur besten Fluggesellschaft in Korea und zur „Travellers’ Choice Major Airline in Asia“ gekürt.

Über Korean Air

Korean Air wurde 1969 gegründet und gehört heute weltweit zu den Top-20- Fluggesellschaften. 2019 hat die Airline mehr als 27 Millionen Passagiere transportiert. Mit einer Flotte von 164 Flugzeugen betreibt Korean Air pro Tag über 460 Passagierflüge zu 123 Städten in 43 Ländern auf fünf Kontinenten.

Dank moderner Flugzeuge und mehr als 20.900 Mitarbeitern bietet Korean Air ihren Passagieren Sicherheit, Bequemlichkeit und Komfort. Das Kerngeschäft von Korean Air umfasst Passage, Fracht, Luftfahrttechnik, Catering und Bordverkauf. Das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft befindet sich am 2018 eröffneten Terminal 2 des Incheon International Airports (ICN).

Korean Air ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam, die mit insgesamt 19 Mitgliedern 676 Millionen Passagieren pro Jahr ein weltweites Netz von mehr als 15.445 täglichen Flügen zu 1.036 Destinationen in 170 Ländern offeriert. Die Fluggesellschaft hat im Mai 2018 eine transpazifische Joint-Venture-Partnerschaft mit Delta Air Lines geschlossen.

2019 hat Korean Air das 50-jährige Unternehmensjubiläum gefeiert. Mit ihrer Unternehmensvision setzt sich die koreanische Fluggesellschaft zum Ziel, ein anerkannter Marktführer in der Luftfahrtbranche zu werden. Der Slogan lautet „Excellence in Flight“.