Air Astana wächst zum Direkt-Kunden von Airbus

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat die erste Maschine von insgesamt sechs im Mai 2008 bei Airbus bestellten Flugzeugen der A320-Familie übernommen. Die Auslieferung wurde in der kasachischen Hauptstadt Astana gefeiert. Das Flugzeug wird die Flotte von Air Astana ergänzen, zu der bereits 10 A320-Flugzeuge gehören, die im Inlands- und internationalen Streckennetz der Airline betrieben werden.

Das Flugzeug ist mit IAE V2500-Triebwerken ausgestattet und bietet den Passagieren der Fluggesellschaft eine Zweiklassenkabine mit 28 Sitzplätzen in der Business Class und 151 in der Economy Class. Air Astana nahm den Liniendienst mit seinem ersten Airbus-Flugzeug, einer A320, 2006 auf und betreibt heute eine A319, sieben A320s und zwei A321.

"Die Ankunft der ersten eigenen Airbus A321 bei Air Astana ist nicht nur ein wichtiges Ereignis für die Airline, sondern auch für die Regierung von Kasachstan. Wir haben 2002 mit minimalem Kapital den Betrieb aufgenommen. Heute freuen wir uns eine finanzielle Stärke erreicht zu haben, die es uns heute ermöglicht, eine neue Flotte von erheblichem Wert zu übernehmen. Für Air Astana hat eine wichtige neue Phase der Entwicklung begonnen", erklärte Peter Foster, President von Air Astana.