Nutzlastrekord: 54. erfolgreicher Ariane 5-Start in Folge

Die Trägerrakete Ariane 5, entwickelt und gebaut vom Raumfahrtunternehmen Astrium, ist vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana zum 54. Mal in Folge erfolgreich ins All gestartet. Damit stellte die europäische Trägerrakete erneut ihre außerordentliche Zuverlässigkeit unter Beweis.

Die Nutzlastkapazität der europäischen Trägerrakete für den Flug VA212 betrug 10,317 Tonnen in den geostationären Orbit, davon 9,503 Tonnen für die beiden transportierten Satelliten – ein neuer Rekord. Die übrige Kapazität wurde für die SYLDA-Doppelstartstruktur von Astrium und die Nutzlastadapter der beiden Satelliten benötigt.

Die für den Start verwendete Ariane-5-Version „ECA“ kann zwei Nutzlasten gleichzeitig in den Weltraum befördern und bietet damit eine höhere Betriebskosteneffizienz.

Weiterentwicklung – weitere Rekorde

Ein kontinuierliches Verbesserungsprogramm unter der Leitung von Astrium und der Europäischen Weltraumorganisaton ESA ermöglichte es, die Leistung der Trägerrakete weiter zu steigern und weitere Kosteneinsparungen zu erreichen. Dadurch kann die Ariane 5 immer wieder neue Rekorde bei der Kapazität und der in den geostationären Orbit gebrachten Nutzlast erzielen, die heute bei mehr als 10,3 Tonnen liegt.

Astrium ist seit 2003 Hauptauftragnehmer für die europäische Trägerrakete Ariane 5 und koordiniert mehr als 550 Unternehmen (davon über 20 Prozent kleine und mittelständische Unternehmen) in zwölf europäischen Ländern. Das Know-how und die Investitionen des Unternehmens in den letzten zehn Jahren haben die Ariane 5 zur weltweit zuverlässigsten Trägerrakete am Markt gemacht, die Nutzlastkapazität für einen geostationären Orbit konnte um fast eine Tonne gesteigert werden.

Astrium ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumsystem und Technik und die Nummer drei weltweit. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche. Astrium Space Transportation für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Astrium Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Astrium Services für umfassende stationäre und mobile End-to-End-Lösungen.

Astrium ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der EADS, ein weltweit führendes Unternehmen des Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 49,1Mrd.