Rollout: Airbus C295 für die Royal Canadian Air Force

Airbus übergibt bald die erste C295 an die Royal Canadian Air Force (RCAF). Das Flugzeug zum Ersatz der Such- und Rettungsflotte ist jetzt nach dem Rollout in seiner Finalen Bemalung zu sehen.

Kanada schafft die C295 durch das Fixed Wing Search and Rescue Aircraft Replacement (FWSAR)-Programm an. Das Flugzeug wurde im Werk in Sevilla bemalt. Vor seiner Auslieferung Ende des Jahres sind noch abschließende Vorbereitungen nötig. In Kanada wird das Flugzeug als CC-295 bei der RCAF fliegen und seit den 1970er Jahren traditionell in gelb für die SAR-Flotte eingesetzt werden.

Airbus C295 bei ihrer Bemalung im Werk Sevilla.

Bestellt wurden die C295 2016, wobei für 16 Flugzeuge auch Support und Schulungen sowie ein neues Trainingscenter in Comox, British Columbia, vereinbart wurden. In Comox befinden sich neben Winnipeg, Trenton and Greenwood die Such- und Rettungsgeschwader. Sechs weitere Flugzeuge sind entweder in der Montage oder schon flugfähig. Flugsimulatoren für die Muster sind auch in der Einführung, erste Crews der RCAF werden derzeit in Sevilla geschult.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein