Pedersoli wechselt in den Vorstand der OHB System AG

Chiara Pedersoli wechselt in den Vorstand der OHB System AG
Chiara Pedersoli wechselt in den Vorstand der OHB System AG

Chiara Pedersoli ist mit Wirkung zum 01. Januar vom Aufsichtsrat des deutschen Raumfahrtunternehmens OHB System AG in den Vorstand der OHB System AG berufen worden. Als Vorstand verantwortet Frau Pedersoli die Bereiche “Engineering und AIT”.

Chiara Pedersoli konnte bei institutionellen und kommerziellen Auftraggebern Erfahrung sammeln, bevor sie im Jahr 2010 zur OHB System AG kam.

Italienerin mit Stationen in europäischer Raumfahrt

Mit Frau Pedersoli rückt eine langjährige Mitarbeiterin der OHB System AG in den Vorstand auf. Im Bereich Engineering und AIT (Assembly, Integration and Test) hat sie zuletzt als Führungskraft gearbeitet. “Ich freue mich sehr über die Berufung von Chiara Pedersoli in den Vorstand der OHB System AG”, sagt Klaus Hofmann, Vorstand Personal der OHB SE und CHRO der OHB System AG. “Im Namen von Familie Fuchs und des gesamten Vorstands wünsche ich ihr noch einmal alles Gute und viel Erfolg!”

Die gebürtige Italienerin hat in Mailand ihr Diplom in “Luft- und Raumfahrtingenieurwesen” gemacht, sich fachlich weitergebildet und ihre berufliche Karriere beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gestartet. Weitere berufliche Stationen waren Eumetsat (Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten), die Europäische Raumfahrtorganisation (ESA) sowie Airbus Defence and Space.

Verantwortung für Technische Mitarbeiter

Knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den technischen Bereichen bzw. deren Abteilungen sind im Zuständigkeitsbereich von Frau Pedersoli. Seit geraumer Zeit pendelt sie regelmäßig zwischen den OHB-Standorten Oberpfaffenhofen bei München und Bremen im hohen Norden Deutschlands.

“Ich bin sehr dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich auf die nun erweiterten Möglichkeiten, die Zukunft der OHB System AG aktiv mitzugestalten”, sagt Chiara Pedersoli, die bereits im Alter von sechs Jahren wusste, dass sie einmal in der Raumfahrt tätig sein möchte. “Ich bin froh, dass ich im Familienunternehmen OHB meinen Beitrag leisten kann. Dem Unternehmen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fühle ich mich sehr verbunden.”