B747-400F für Sonderflüge von Pharmaka in die USA

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Zwei zeitkritische Charterflüge zum Transport von pharmazeutischen Erzeugnissen von Indien in die USA koordinieren – so hieß die Aufgabe für Chapman Freeborn, weltweit führender Anbieter für individuelle Fluglösungen. Bei der Fracht handelte es sich um eine neues Produkt zur Behandlung von Asthma, welches auf dem US-Markt eingeführt werden soll.

In enger Zusammenarbeit mit einem internationalen Spediteur hat das Cargo Team von Chapman Freeborn zwei B747-400F Frachtflugzeuge organisiert, um den Transport der medizinischen Produkte durchzuführen. 35 Tonnen der Medikamente wurden vom Chhatrapati Shivaji International Airport (ICAO: VABB, IATA: BOM) in Mumbai zum Philadelphia International Airport (ICAO: KPHL, IATA: PHL) und 15 Tonnen zum Washington Dulles International Airport (IATA: IAD, ICAO: KIAD) geflogen.

Der sensible Transport musste unter Einhaltung einer konstanten Temperatur während der kompletten Lieferkette durchgeführt werden, um die Wirksamkeit der Medikamente nicht zu beinträchtigen.

Die Spezialistenteams von Chapman Freeborn aus Indien, Dubai und den USA haben das Projekt koordiniert und die ordnungsmäßige Verladung der Fracht in Mumbai sichergestellt. Neben der Koordination mit den Flughäfen, Handling Agenten und den Loadmastern der Fluggesellschaft haben die Chapman Freeborn Mitarbeiter die notwendigen Zollgenehmigungen für die Lieferung eingeholt.

- Anzeige -

Vikas Chaturvedi, Projektmanager bei Chapman Freeborn, sagte: “Wir freuen uns, dieses Transportprojekt erfolgreich im Auftrag unseres Kunden durchgeführt zu haben. Beim Transport von pharmazeutischer Fracht ist eine sorgfältige und systematische Vorgehensweise von hoher Bedeutung. Es muss sichergestellt werden, dass die Anforderungen an die benötigten Temperaturgegebenheiten erfüllt werden. Bei jedem Transportprojekt sind die weltweiten Chapman Freeborn Teams bestrebt die höchste Qualität bei den Transportlösungen sicherzustellen.”