Lufthansa Group nimmt Verbindung nach Erbil im Irak wieder auf

Auf Basis aktuellster Einschätzungen der Sicherheitslage im Irak nimmt die Lufthansa Group den Flugbetrieb nach Erbil im Nordirak wieder auf. Austrian Airlines hat mit dem Flug OS829 (Abflug 10:15 Uhr) die tägliche Anbindung ab Wien wieder in das Programm aufgenommen. Lufthansa selbst fliegt Erbil zweimal wöchentlich ab Frankfurt an. Der nächste planmäßige Lufthansa Flug LH696 war für Samstag, 30. August, um 10:10 Uhr angesetzt. Beide Airlines hatten die Flüge nach Erbil zuletzt seit dem 08. August ausgesetzt.

Die nordirakische Stadt Erbil liegt außerhalb des von IS kontrollierten Krisengebiets. Und nach aktuellsten Einschätzungen ist ein sicherer Flugbetrieb nach Erbil gewährleistet. Im Transitverkehr, etwa auf Flügen nach Asien und in den Nahen Osten, umfliegt die Lufthansa Group den irakischen Luftraum jedoch weiterhin.

Darüber hinaus beobachtet Lufthansa die Entwicklung der Sicherheitslage im Irak sehr aufmerksam und steht in Sicherheitsfragen ständig in engem Austausch mit den jeweils zuständigen internationalen und nationalen Sicherheitsbehörden.