Neue Triebwerkskonfigution beim A320 – 15 Prozent weniger Verbrauch

Die Airbus A320-Familie – weltweit die Referenzklasse für Single-Aisle-Flugzeuge – wird durch eine neue Triebwerksoption nun noch sparsamer und umweltfreundlicher im Betrieb. Dafür zeichnen zwei Veränderungen am Flugzeug verantwortlich.

Als A320neo bezeichnet, bietet diese Option maximalen Mehrwert durch minimale Veränderungen bei den A319, A320 und A321 Modellen. Dies wird erreicht durch die Verfügbarkeit von zwei neuen Triebwerken – das CFM International LEAP-X und das PW1100G PurePower von Pratt & Whitney – zusammen mit dem Einsatz von großen, Sharklets genannten Flügelspitzenkonstruktionen. Die Verbesserungen bei der A320neo bewirken eine 15-prozentige Verringerung des Kraftstoffverbrauchs, zwei Tonnen zusätzliche Nutzlast sowie bis zu 500 nautische Meilen mehr Reichweite. Zu den niedrigeren Betriebskosten kommen noch geringere Motorengeräusche und Emissionen hinzu.