MTU Maintenance wartet Boeing-Flotten von Atlas Air

MTU Maintenance und Atlas Air setzen ihre mehr als 15-jährige Zusammenarbeit fort. Die Technikspezialisten von MTU leisten neben der Instandhaltung, Reparatur und Überholung von über 200 Triebwerken für die Boeing 747- und 767-Flotten von Atlas Air auch das Engine Trend Monitoring.

Die MTU Maintenance und Atlas Air, Inc., eine Tochter der Atlas Air Worldwide Holdings, Inc., sind langjähriger Partner. Nun haben beide ihren bestehenden Vertrag über die Instandhaltung von CF6-80C2-Triebwerken um weitere sieben Jahre verlängert. Außerdem hat die MTU Maintenance einen Exklusivvertrag mit Southern Air, Inc., einer weiteren Tochter von Atlas Air Worldwide abgeschlossen.

MTU betreut auch GE90-110B

Atlas Air enthält außerdem zahlreiche Komponenten des SAVEPlus-Servicepakets der MTU Maintenance. Dieses Angebot ist Bestandteil des neuen Serviceportfolios MTUPlus Intelligent Solutions und soll Betreibern älterer Triebwerke mit passgenauen MRO-Strategien helfen, Kosten zu sparen. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von zwölf Jahren und sieht die Rundum-Betreuung der GE90-110B-Antriebe für die gesamte Flotte von Boeing 777-Frachtflugzeugen der Airline vor, einschließlich der Bereitstellung von Leasingtriebwerken.

MTU Maintenance wartet Boeing-Flotten von Atlas Air
MTU Maintenance wartet Boeing-Flotten von Atlas Air

Atlas Air Worldwide ist ein weltweit führender Anbieter von ausgelagerten Flugzeug- und Flugbetriebsleistungen für verschiedenste Airlines. Die Holding ist Muttergesellschaft von Atlas Air, Southern Air und Titan Aviation Holdings, Inc., und Mehrheitseigner von Polar Air Cargo Worldwide, Inc. Die Unternehmen der Holding betreiben die weltweit größte Flotte von Boeing 747-Frachtern und bieten ihren Kunden eine breite Palette von Flugzeugen der Baumuster Boeing 747, 777, 767, 757 und 737 für den nationalen, regionalen und internationalen Fracht- und Passagierverkehr an. Die MTU Maintenance ist die Nummer eins der unabhängigen Instandhalter für die Triebwerksmodelle CF6-80C2 und GE90-110/-115B, die sie seit 1989 beziehungsweise 2010 betreut.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein